Birnengelee

35 Min leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Masse püriren:
Birnen gewürfelt 500 g
Gelierzucker 2:1 250 g
Wasser 0,1 l
Gewürznelken 1 TL
Zitronensaft (für besseres gelieren) 1 EL

Zubereitung

Birnengelee:

1.Die Birnen putzen, Schale sonst dranlassen (Pektinlieferant) und dunkle Stellen mit einem kleinen Schälmesser ausstechen, waschen und zerwürfeln. Das Kerngehäuse ebenso dranlassen (enthält Pektin, gut zum gelieren) nur die Kerne selbst und holzige Strünke entfernen. Alles zusammen mit dem Wasser und den Nelken in der Küchenmaschine zusammen fein pürieren und anschließend im Topf mit dem Gelierzucker (Angaben sind hier Richtwerte, Packungsangaben und Kochzeiten bitte beachten!) sowie etwas Zitronensaft aufkochen lassen. Die Birnen haben selbst kaum Säure, die mit dem Geliermittel reagieren könnte.

Gelierprobe und Einmachen:

2.Mit einer kalten Porzellanuntertasse eine Gelierprobe machen, Geliermasse muss fest werden. Nun Schraubdeckel und Gläser mit heißem Wasser kochsteril abbrühen. Jetzt die heisse flüssige Fruchtmasse einfüllen und Gläser kurz auf den Kopf stellen und nach 2 Minuten wieder umdrehen.

Etikettieren:

3.Bitte im eigenen Interesse selber Etiketten mit Inhaltsangaben und Datum schreiben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Birnengelee“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Birnengelee“