Quittengelee, mit Nelken und Vanille verfeinert

leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Quitten frisch 3000 kg
Apfelsaft 400 ml
Gelierzucker 2:1 700 gr.
Nelken 2 Stück
Bourbon Vanille 1 Stückchen
Zitronensäure 1 Tütchen

Zubereitung

vorbereitung der Quitten

1.Die Quitten mit einem trockenen Tuch von ihrem "pelzigem Flaum" befreien. Dann Stiel - und Blütenenden wegschneiden, Frucht vierteln und in den Entsafter ( ich hab den, einfachen und klasischen von Weck ) geben. Je nach Reifegrad-Sorte der Quitten gibt es mehr oder weniger Saft. Bei mir kam 1 Liter guter Quittensaft aus dem Schlauch.

2.Die ganzen Zutaten in einen hohen Kochtopf geben. Nun mit mildem Apfelsaft auf 1400 ml auffüllen, 2 Gewürznelken und ein ca 2 cm langes Stückchen von der Borbon Vanille mit zugeben, den Gelierzucker und die Zitronensäure noch unterrühren und dann ab auf die Herdplatte.

3.Während die Masse kocht die Gläser vorbereiten.

4.Wenn die Masse gute 4 Minuten kräftig gekocht hat, die Nelken und die Vanille raus fischen ( die Vanille nicht wegschmeißen, kann man trocknen, fein mahlen und nochmal verwenden ), dann eine Gelierprobe machen. Wenn die Masse geliert, dann in saubere Gläser abfüllen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Quittengelee, mit Nelken und Vanille verfeinert“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Quittengelee, mit Nelken und Vanille verfeinert“