Mini-Äpfel in Calvados

leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 18 Personen
Mini-Äpfel - ca. 700 g 18 Stck.
Zucker 300 g
Wasser 200 ml
Calvados 0,7 L
Tonkabohne - oder 1/2 große 1 kleine
Zimt ca. 4 cm 0,5 Stange
Sternanis 2 Stck.
Bio-Zitrone: Saft und Schale 1

Zubereitung

1.In einem Topf unter Rühren den Zucker karamellisieren und mit Wasser und Calvados ablöschen. (Vorsicht zischt, spritzt, sehr heiß) Hitze herunter schalten und leise köcheln lassen, bis sich der gesamte Zucker aufgelöst hat. Tonkabohne (ganz), Sternanis, Zimt, Zitronenschale und -saft zugeben.

2.Äpfel waschen, abtropfen lassen (Stiele nicht entfernen ! )und ebenfalls in Sud geben. Hitze der Herdplatte wieder erhöhen und alles mit den Äpfeln und Gewürzen noch einmal aufkochen und ca. 2 Min. köcheln lassen. Dann sofort die Herdplatte ausschalten. Einen Deckel auf den Topf geben und alles auf der ausgeschalteten Herdplatte abkühlen lassen.

3.Aus der abgekühlten Flüssigkeit alle Gewürze entfernen und die Äpfel incl. Alkohol in ein kühlschranktaugliches Gefäß umfüllen. Dort einige Tage (fällt schwer, weil ziemlich süffig) ziehen lassen.

4.Die Äpfel sollten noch Biss aber auch den Calvados aufgenommen haben. Wenn sie dann noch farblich wie Bratäpfel aussehen, sind sie genau richtig.

5.Das ist ein leckerer Drink für einen gemütlichen Abend in der "ungemütlichen Jahreszeit". Er wärmt durch und stimmt ein auf die kommende Adventszeit. Er schmeckt kalt, kann aber auch sehr gut in der Mikrowelle erhitzt und heiß getrunken werden. Man kann ihn aber auch sehr gut für Desserts oder Kuchen verwenden.

6.Na dann Prost.........ich trink auf alle meine KB-Freunde......:-) und wünsche einen schönen Indian Summer..........

Auch lecker

Kommentare zu „Mini-Äpfel in Calvados“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mini-Äpfel in Calvados“