Markklößchen für die Festtagssuppe nach Oma Maria

40 Min mittel-schwer
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rinder Mark aus Knochen 150 gr.
Zwiebel gehackt 1 Stück
Eier 2 Stück
Semmelbrösel 150 gr.
Petersilie gehackt 3 Stiele
Salz, Pfeffer, Muskat etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
20 Min
Ruhezeit:
1 Std
Gesamtzeit:
1 Std 40 Min

1.Vom Metzger ausreichend Markknochen zur Verfügung stellen lassen, das Mark vorsichtig mittels eines spitzen Messers herauskratzen und abwiegen (wichtig, weil Mark und Semmelbrösel die gleiche Menge sein sollten)

2.Das Mark in einer kleinen Pfanne bei niedriger Hitze zerlaufen lassen und durch ein Haarsieb in eine ausreichend große Schüssel absieben

3.In der gleichen Pfanne die Zwiebel andünsten und zum Schluss noch die gehackte Petersilie andünsten. Den Inhalt der Pfanne in die Schüssel zum geschmolzenen Rindermark geben.

4.Jetzt Eier, Semmelbrösel und Gewürze unterheben und gut verkneten. Abschmecken ist hier auch noch recht hilfreich

5.Die Masse für ca. 60 Minuten im Kühlschrank parken, bis sie fest genug zum Formen ist. Mit angefeuchteten Händen ca. walnussgroße Kugeln Formen.

6.Diese ca. 10 Minuten in der Bühe der Wahl ziehen lassen und ...

7.Guten Hunger!

8.Für Oma Marias Festtagssuppe zusammen mit den Schübli Schübli für die Suppe und den Leberknödeln Leberknödel nach Oma Maria in frischer, gehaltvoller Rinderbrühe Schnelle Fleischbrühe anrichten und mit frischem Schnittlauch bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Markklößchen für die Festtagssuppe nach Oma Maria“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Markklößchen für die Festtagssuppe nach Oma Maria“