Gefüllter Rührteigkuchen

leicht
( 32 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Zutaten für den Teig:
Eier Größe M 4 Stück
Zucker extrafein 180 g
Salz 1 Prise
Vanillezucker 1 Päckchen
Milch 150 ml
Öl neutral 100 ml
Weizenmehl Type 405 300 g
Speisestärke 80 g
Backpulver 1 TL
Zitronenabrieb 0,5
Kakaopulver 50 g
Butter für den Backrahmen 10 g
Zutaten für den Pudding
Milch 3,8 1 Liter
Zucker 100 g
Speisestärke 80 g
Weizen Mehl 20 g
Vanillemark 1
Butter 30 g

Zubereitung

Vorbereitungen:

1.Das Mehl, die Speisestärke, das Backpulver und den Kakao mischen und in ein Behältnis sieben.

2.Die Ränder eines Backrahmens 28 x 37 cm (empfehlenswert, den Rahmen auf 23 x 37 cm einzustellen, der Kuchen wird höher und optisch schöner. Backzeit verlängert sich ca. um 7 Minuten) leicht mit Butter einpinseln. Damit die Rahmenmaße nicht verrutschen, fixiere ich den Rahmen mit Wäscheklammern, die vor dem Backen entfernt werden. In die Klammern vom Rahmen, bei denen sich der Teig festsetzen könnte, überklebe ich mit kleinen Backpapierstreifen. Den so vorbereiteten Backrahmen auf ein Backofenblech, das mit Backpapier ausgelegt ist, stellen.

3.Den Backofen auf 180° Ober/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Zubereitung vom Teig:

4.Die 4 Eier in die Schüssel der elektrischen Küchenmaschine oder der Schüssel eines elektrischen Handrührers schlagen und mit dem Rührer auf der Stufe 3 anschlagen, dabei den Zucker hinzufügen und anschließend auf der höchsten Stufe (ca. 5-6 Minuten) schaumig schlagen. Die Rührgeschwindigkeit auf Stufe 3 zurückschalten, die Milch, die Prise Salz, das Öl, den Vanillezucker und den Zitronenabrieb hinzufügen und noch einmal kurz durchrühren. Das elektrische Rührgerät ausschalten.

5.Nun das Mehl, die Speisestärke, das Backpulver und den Kakao auf die Masse geben und mittels eines Kochlöffels oder eines Schneebesens mit der Hand auf 2 oder 3 Portionen gründlich von außen nach innen und von oben nach unten unterrühren. Die Konsistenz des Teiges sollte mittelflüssig sein.

6.Den Teig nun in den Backrahmen füllen, gleichmäßig verteilen und auf der Mittelschiene des Backofens 20-25 Minuten backen. (Stäbchenprobe)

7.Den gebackenen Kuchen aus dem Backofen nehmen und ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Mit der Rückseite einer Lochtülle in mehr oder weniger gleichmäßige Löcher in den Kuchen stanzen. Die ausgestanzten Kuchenreste beiseite legen.

Zubereitung der Puddingcreme:

8.Die Speisestärke, das Mehl in einen geeigneten Kochtopf sieben, den Zucker und das Mark der Vanilleschote hinzufügen, mit ca. 10 EL kalter Milch mit einem Schneebesen alles glatt rühren und nun die restliche Milch zugießen alles noch einmal glatt rühren,

9.Die Herdplatte auf mittlere Hitze aufheizen, den Kochtopf mit dem Gemisch darauf stellen und auf mittlerer Hitze den Pudding unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Wenn der Pudding kocht, die 30 g Butter unter Rühren hinzufügen. Sobald die Butter geschmolzen ist, den Kochtopf von der Herdplatte nehmen und den Pudding auf „Handwärme“ herunterkühlen. Dabei immer wieder mal umrühren, um die Hautbildung zu vermeiden.

Zum Finish:

10.Den „Handwarmen“ Pudding in einen fertigen Spritzbeutel füllen, ein entsprechend großes Loch von der Spitze des Spritzbeutel abschneiden und zwei Drittel von der Creme in die Löcher des Kuchens einfüllen. Das letzte Drittel der Creme auf der gesamten Oberfläche vom Kuchen mit einer Palette auftragen und gleichmäßig verstreichen.

11.Die ausgestanzten Kuchenreste nun fein zerbröseln und auf die Puddingcreme streuen. Den Kuchen für ca. 12 Stunden kühl stellen. Den Backrahmen entfernen und den Kuchen in gefällige Stücke schneiden.

12.Guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gefüllter Rührteigkuchen“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 32 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gefüllter Rührteigkuchen“