Zitronenkuchen

30 Min leicht
( 40 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Butter 400 gr.
Zucker 350 gr.
Vanillinzucker 2 Päckchen
Zitronen 2
Weizen Mehl Type 405 400 gr.
Backpulver 1 Päckchen
Glas Aprikosenmarmelade 1 kl.
Puderzucker 2 Päckchen
Kakaopulver 1 EL
Eier 6 Stk.
Eigelb 1 Stk.

Zubereitung

1.Wichtig: Alle Zutaten sollten die gleiche Zimmertemperatur haben. Backofen auf 190°C vorheizen.

2.Butter,Vanillezucker und Zucker in eine Schüssel und kräftig schaumig rühren.

3.Ist die Butter schaumig genug, dann die Eier nach und nach zu geben, sodass es eine homogene Masse ist.

4.Von den 2 Zitronen (Bio), die abgeriebene Schale zugeben.

5.Jetzt das gesiebte Weizenmehl mit dem Backpulver vorsichtig unter heben bis der Rührteig eine homgene Masse ist

6.Alu Formen gut ausbuttern und mit Mehl bestreuen. Das restliche Mehl heraus klopfen. Alternativ kann man statt den Alu Formen auch ein Kuchenblech mit Backpapier und einen Alu Rahmen nehmen. ( Siehe Bilder)

7.Den Rührteig jetzt gleichmäßig in die 3 Alu Formen aufteilen oder auf das Kuchenblech mit dem Alu Rahmen gleichmäßig verteilen und glatt streichen.

8.Das Kuchenblech oder die 3 Formen in den vorgeheizten Ofen schieben. Das Blech braucht ca. 20 Min. und die Formen etwa 35 - 40 Min. Backzeit.

9.Sind die Kuchen fertig gebacken, sofort auf ein Gitterboden stürzen, dass der Kuchen nicht schwitzt.

10.Die Aprikosenmarmelade durch ein Sieb passieren und in einen Topf auf dem Herd heiß machen. Etwas Wasser mit hinzugeben.

11.Ist die Aprikotur jetzt schön flüssig, mit einem Kuchenpinsel die Aprikotur auf die Kuchen vollständig streichen. (Dies verhindert, dass später die Zuckerglasur von Kuchen abplatzt und ist gleichzeitig eine Geschmacksverfeinerung.)

12.die 2 abgeriebenen Zitronen auspressen und mit dem Puderzucker klumpenfrei vermischen. Die Glasur sollte zähflüssig sein.

13.Jetzt etwas Glasur wegnehmen und einen El. Kakaopulver mit etwas Wasser unterrühren und in einen kleinen Spritzbeutel füllen.

14.Sind die Kuchen abgekühlt, so kann man die Glasur dünn auf den Kuchen verteilen. Solange die Glasur noch feucht ist, spritzt man die Kakaoglasur in dünnen Streifen gleichmäßig auf den kuchen.

15.Mit einem Messerrücken gleich hin und her durchziehen, so dass ein schönes Muster ensteht.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zitronenkuchen“

Rezept bewerten:
4,92 von 5 Sternen bei 40 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zitronenkuchen“