Zart-Gemüse aus einem Rest Jaromakohl

Rezept: Zart-Gemüse aus einem Rest Jaromakohl
3
7
2982
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1
Jaromakohl-Herz
20 g
Butterschmalz
1
Zwiebel
4
Bacon-Scheiben
2 Esslöffel
Wasser/Brühe
2 Prisen
Pfeffer aus der Mühle schwarz
2 Prisen
Salz
2 Prisen
Chiliflocken rot
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
24.06.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
736 (176)
Eiweiß
0,1 g
Kohlenhydrate
-
Fett
19,9 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Zart-Gemüse aus einem Rest Jaromakohl

ZUBEREITUNG
Zart-Gemüse aus einem Rest Jaromakohl

1
Vorweg: Wenn man Kohlblätter für Rouladen braucht, bleibt immer ein Rest vom Kohlkopf übrig. Man kann ihn für einen Eintopf verwenden oder aber zu einem schnellen Gemüse verarbeiten. Ich habe mein Jaromakohl-Herz heute einmal scharf angebraten und anschließend gargedünstet. Geschmeckt hat es köstlich!!
2
Die Zubereitung: erst den Kohl in grobe Würfel schneiden, die Zwiebel würfeln und die Baconscheiben in Streifen schneiden.
3
In einem Topf das Butterschmalz stark erhitzen und den geschnittenen Kohl darin "anbraten" ... er darf ruhig eine braune Farbe bekommen, denn so bekommt er ein geschmacks-intensives Aroma. Wenn der Kohl appetitlich gebräunt ist, die Baconstreifen, Zwiebelwürfel und Gewürze zugeben und unter häufigem Wenden weiterbrutzeln, bis die Zwiebeln zu bräunen beginnen.
4
Nun einen kleinen Schuß Wasser oder Brühe zugeben, und den Kohl noch ein paar Minuten lang abgedeckt schmoren lassen, bis er weich ist, aber doch noch etwas "Biss" hat.

KOMMENTARE
Zart-Gemüse aus einem Rest Jaromakohl

Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
für mich eine gelungene Variante und ich würde ihn so zubereitet auch liebend gerne essen. Da meine Family nicht so gerne die Kohlblätter um Rouladen ißt, schnibbel ich den Rest vom Kohlkopf immer sehr klein und mische ihn als Bindung mit unter die Hackmasse (statt Brötchen o.Toast). So essen sie auch den Kohl (nur sehen sie ihn nicht). Das Hackfleisch wird durch den Kohl sehr schön saftig ... und allen schmeckt`s :-))) LG Geli
HILF-
REICH!
Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Ich gebe die kleingehackten "Kohlreste" auch immer zur Hackmasse.
Benutzerbild von zwerg1007
   zwerg1007
Mmmmhh - das ist was für mich!
Benutzerbild von olgabraun
   olgabraun
Ganz ganz ausgezeichnet, alles stimmig und mit den Chiliflocken sehr pfiffig und interessant!
Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Ich könnte mir Dein leckeres Gemüse auch ohne Kohlrouladen, nur mit Kartoffeln, als Hauptgericht, sehr gut vorstellen. VLG, Andreas.
Benutzerbild von Urlaubsoma
   Urlaubsoma
Wieder eine super Idee und bestimmt ganz ganz lecker.Ich werds ganz bestimmt nachkochen.GGVLG.Bärbel

Um das Rezept "Zart-Gemüse aus einem Rest Jaromakohl" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung