Biskuit: BODEN und DECKEL für kalte Kuchen 26ø Springform

leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Teigzutaten:
Eier Freiland Größe M 3
Wasser kalt 3 EL
Zucker 70 gr.
Bourbon-Vanillezucker 2 EL (gestrichen)
Mehl 50 gr.
Speisestärke 50 gr.
Backpulver 1 TL
Salz 1 Prise

Zubereitung

Vorbereitung:

1.Eier in Eigelb und Eiweiß trennen. Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Rand schließen. 3 Streifen Backpapier in Höhe des Randes zuschneiden. Papier in lauwarmes Wasser tauchen ... ausdrücken ... und an den Springformrand drücken. Mit einem Küchentuch nachwischen um restl. Wasser aufzunehmen. Mehl, Stärkemehl + Backpulver mischen. Zucker + Vanillezucker mischen.

2.Ofen vorheizen: 170° Heißluft / 190° Ober/Unterhitze. Auf der mittleren Schiene in 25 - 30 Min. abbacken. (zur Sicherheit Stäbchenprobe machen)

Zubereitung:

3.Eigelbe mit der Prise Salz verkleppern. Eiweiße halbsteif aufschlagen. Danach langsam während des Schlagens den Zucker einrieseln lassen. Das Eiweiß ist fertig, wenn es schnittfest und leicht glänzend ist. Das verklepperte Eigelb kurz unterrühren.

4.Jetzt nur noch mit dem Teigschaber arbeiten.!!! Mehlgemisch auf das Eiweiß sieben und mit dem Teigschaber unterheben ~ nicht mit dem Mixer ~, bis keine trockenen Nester mehr vorhanden sind. Dies sollte vorsichtig geschehen, damit nicht zu viel Luft aus der Eiweißmasse entweicht.

5.Den jetzt leicht flüssigen Teig in die vorbereitete Springform füllen und mit einer Teigkarte glattstreichen. Form in den vorgeheizten Backofen schieben und abbacken.

6.Zum Ende der Backzeit den Ofen ausschalten ... Backofentür öffnen ... 10 Min. warten. Erst dann die Form aus dem Ofen nehmen. Den Ring der Form entfernen und mit dem Backpapier auf ein Kuchengitter ziehen. Dort vollständig auskühlen lassen. Erst dann weiter verarbeiten, weil sonst das "Innenleben" krümelt.

7.Vom Rand des kalten Kuchens die Papierstreifen ziehen. Kuchen komplett wenden und das Papier am Boden entfernen. Mit einem scharfen Messer den Boden waagerecht mittig durchschneiden. So kann er sofort verarbeitet werden oder auf Vorrat eingefroren.

Vorbereitung einfrieren:

8.Einen passenden Gefrierbehälter nehmen ... einen Biskuit-Boden einlegen ... zugeschnittenes Backpapier (friert nicht fest weil schon gefettet) auflegen ... den zweiten Boden auf das Backpapier. Jetzt sind die Böden für den Gefriergang vorbereitet und können bei Bedarf einzeln entnommen werden. Diese Böden halten sich über mehrere Monate im TK.

Hinweis:

9.Die Biskuit-Böden brauche ich im Sommer oftmals, wenn ich leichte Kuchen im Kühlschrank "backe". Die Füllmasse ist schnell zubereitet ... Tortenring um den noch gefrorenen Boden ... Masse einfüllen ... dann in den Kühlschrank ~ und die Küche bleibt kalt. Und weil ich Biskuitböden auch als Tortenboden liebe, habe ich so schnell einen zur Hand.

10.Für kleine Törtchen backe ich den Teig auf einem Blech ab. Nachdem die Platte ausgekühlt ist, steche ich mit einem Servierring kleine Böden aus und friere sie ein. Auch diese lassen sich nach Bedarf einzeln entnehmen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Biskuit: BODEN und DECKEL für kalte Kuchen 26ø Springform“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Biskuit: BODEN und DECKEL für kalte Kuchen 26ø Springform“