Gesunde Müsli-Muffins mit viel Eiweiß und Nüssen

40 Min leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Dinkelvollkornmehl 175 g
Backpulver 3 TL (gestrichen)
Zimt 1 TL (gestrichen)
Rohrzucker 60 g
getrocknete Datteln oder Aprikosen 100 g
Walnüsse 85 g
kleine Äpfel, ca. 220 g 2 Stück
Haferflocken blütenzart 60 g
Magerquark 250 g
Eier 2 Stück
Raps- oder Sonnenblumenöl 80 ml

Zubereitung

1.Mehl, Backpulver, Zimt und Zucker in einer Schüssel mischen. Trockenfrüchte und Walnüsse in der Küchenmaschine zerkleinern. Äpfel vierteln, vom Kerngehäuse befreien und raspeln oder auch in der Küchenmaschine zerkleinern (die Schale bleibt dran). Mit den Trockenfrüchten, Nüssen und Haferflocken mischen.

2.Quark, Eier und Öl mit den Rührbesen des Handrührgeräts schaumig bzw. cremig rühren. Die Mehl- und Müslimischung nur kurz, auf niedriger Stufe unterrühren. Gerade so lange, dass die trockenen und feuchten Zutaten miteinander vermischt sind.

3.Den Teig in ein vorbereitetes Muffinblech füllen und auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze (oder 160 Grad Umluft) ca. 22 - 28 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen holen und auf einem Kuchenrost etwas abkühlen lassen.

4.Nach Belieben kann man die Muffins vorm Backen noch mit etwas Apfel-Zimt-Zucker und Erdmandel-Chips bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gesunde Müsli-Muffins mit viel Eiweiß und Nüssen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gesunde Müsli-Muffins mit viel Eiweiß und Nüssen“