Kokosnudeln mit Radieschen-Kochbananen-Curry und Hähnchenbrust

2 Std schwer
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Radieschen 2 Bund
Kochbanane 1
Currypaste 1 EL
Mehl Tipo 00 195 Gramm
Eigelb 75 Gramm
Wasser 60 ml
Kokosmehl 53 Gramm
Weizengluten Trockenprodukt 7,5 Gramm
Salz 3 Gramm
Schalotte 1
Gemüsebrühe 0,2 Liter
Rauchsalz etwas
Öl etwas
Sesamöl etwas

Zubereitung

1.Mehl, verquirltes Eigelb, Kokosmehl, Gluten, Salz und die 60 ml Wasser zu einem Teig verkneten. In Klarsichtfolie einwickeln und mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Das Gluten bekommt man als Seitanbasis im Bioladen, Kokosmehl auch, bei Ebay war es aber mit Versand billiger.

2.Radieschen längs vierteln, Kochbanane kleinschneiden, Schalotten ebenso. Alles in etwas Öl mit der Currypaste bei großer Hitze anbraten. Rühren nicht vergessen. Brühe angießen, alles garkochen.

3.Hähnchenbrust mit Rauchsalz salzen, vakuumieren, 1 Stunde bei 58 °C sous vide garen. Öl mit ein paar Tropfen Sesamöl in einer Bratpfanne erhitzen, Hähnchenbrust bei hoher Hitze kolorieren. In Scheiben schneiden.

4.Nudelteig ausrollen, Nudeln schneiden, in Salzwasser kochen. Alles anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kokosnudeln mit Radieschen-Kochbananen-Curry und Hähnchenbrust“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kokosnudeln mit Radieschen-Kochbananen-Curry und Hähnchenbrust“