Pikante Blätterteigpizza mit Äpfeln und Gorgonzola; Fingerfood, Snack

schnell zubereitet; für Partys, Buffets und Gäste geeignet; auch vegetarische Zubereitung möglich

von Sri_Devi
Pikante Blätterteigpizza mit Äpfeln und Gorgonzola; Fingerfood, Snack - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
275 g
Blätterteigrolle aus dem Kühlregal
1 Stk.
Zwiebel
1 EL
Olivenöl
1 TL (gestrichen)
Zucker
2 Stk.
Äpfel
100 g
Salami
150 g
Gorgonzola
1 Stk.
Mozzarellakugel
Salz, Pfeffer
2 Zweige
Thymian
Oregano
1
Den Blätterteig auf einem mit Backpapier belegten Blech entrollen. Die Zwiebel schälen, in feine Halbringe schneiden und in einer Pfanne im erhitzten Olivenöl andünsten. Den Zucker darüberstreuen und leicht karamellisieren lassen. Die Äpfel in dünne Spalten schneiden oder hobeln.
2
Zwiebel, Salami und Apfelspalten auf dem Blätterteig verteilen, Mozzarella und Gorgonzola in Stückchen zupfen und darüber verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Kräuter (nach Belieben kann man auch getrocknete Kräuter verwenden) darauf verteilen.
3
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. 20 - max. 25 Minuten backen. Wenn man Pizzateig verwendet, dann bei 225 Grad Ober-/Unterhitze ca. 15 - 20 Minuten backen.
4
Auch bei diesem Rezept kann man wieder variieren: Statt Blätterteig z. B. eine Rolle Pizzateig aus dem Kühlregal verwenden. Die Salami kann man ersatzlos weglassen, dann hat man eine vegetarische Pizza. Wenn man die Äpfel in kleine Würfel schneidet, kann man den Teig auch von der längeren Seite her aufrollen und dann in dünne Scheiben schneiden. Dann kann man die Teilchen auf einer Party als Fingerfood servieren.