Schokoladeneis-Kuchen

leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Schokoladeneis - leicht angeschmolzen, aber nicht flüssig 4 Tassen
Mehl 3 Tassen
Backpulver 3 leicht geh. TL
Pfefferminz-Schokolinsen etwas
Puderzucker 1 Pck.
Kakao 2 EL
Pfefferminz-Öl [Apotheke] ein paar Tropfen
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
184 (44)
Eiweiß
3,8 g
Kohlenhydrate
5,3 g
Fett
0,7 g

Zubereitung

1.Form nach Belieben ausbuttern und etwas mit Semmelbrösel ausstreuen. Ofen auf 180° vorheizen.

2.Das weiche Eis, Mehl und Backpulver gut vermischen. Die Hälfte des etwas zähen Teiges in die Form füllen und die Oberfläche mit einigen Schoko-Linsen belegen. Die 2. Hälfte drüber geben und die Form in den Ofen stellen.

3.Backzeit ca. 35 - 45 Min. Nach 35 Min. schon mal die Stäbchenprobe machen. Erst wenn keinTeig mehr haften bleibt, Kuchen sofort aus dem Ofen nehmen. Abkühlen lassen.

4.Inzwischen aus dem Puderzucker, Kakao, Pfefferminz-Öl und (vorsichtig esslöffelweise) Wasser einen "zähen" Guss herstellen. Beim Pfefferminz-Öl nicht gleich zu viele Tropfen, lieber mal zwischendurch kosen, damit es nicht zu stark schmeckt.

5.Den Kuchen dann damit dick bestreichen und fest werden lassen.

6.Das ist der "abgefahrenste" Kuchen, den ich je im Internet gefunden und für weitergebenswert befunden habe. Er schmeckt richtig lecker nach After Eight.

Auch lecker

Kommentare zu „Schokoladeneis-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schokoladeneis-Kuchen“