Wan-Tan-Bonbons

45 Min mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Wan Tan TK-Nudelblätter ohne Ei 1 Päckchen
Möhre 1
Knoblauchzehe 1
Frühlingszwiebeln 3
Räuchertofu Mandel-Sesam 100 g
Scheibe eines Chinakohls 1 cm
Tomatenmark 2 EL
Tamari Sojasoße 1 EL
Fett zum Frittieren 500 ml

Zubereitung

1.Die Möhre, den Knoblauch, die Frühlingszwiebeln, den Chinakohl und den Tofu in der Küchenmaschine oder im Blitzhacker sehr fein schreddern.

2.Alles in etwas Öl unterrühren leicht anbraten. Tomatenmark und Tamari einrühren. Füllung abkühlen lassen.

3.Je ein Wantan-Blatt mit Wasser bestreichen und einen Teelöffel Füllung in die Mitte geben. Aufrollen und die Enden zusammendrücken, sodass eine Bonbonform entsteht. (Andere Formen gehen natürlich auch, wir haben auch ein paar Dreiecke gefaltet.)

4.Frittieröl in einem hohen Topf erhitzen (Probe mit Holzstäbchen: wenn viele Bläschen aufsteigen, ist es perfekt heiß). Wantan portionsweise - nicht mehr als 5 - frittieren und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

5.Bei uns wurde daraus eine Hauptspeise mit lila Kartoffelbrei und Wok-Gemüse. Aber auch als Party-Snack oder einfach klassisch mit Sojasauce und Sweet Chilisauce zum Dippen sind die Bonbons köstlich.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wan-Tan-Bonbons“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wan-Tan-Bonbons“