Bacon-Zwiebel-Muffins

leicht
( 28 )

Zutaten

Zutaten für 16 Personen
Bacon 200 g
Zwiebeln 2
Eier 2
Buttermilch 250 g
Öl 50 ml
Salz 0,5 TL
Pfeffer aus der Mühle etwas
Schnittlauch 2 EL
Mehl 300 g
Backpulver 1 Pck.
Natron 0,5 TL

Zubereitung

1.3 Streifen (es waren insgesamt 16) des Bacons in jeweils vier Stücke schneiden und für die Deko zurückbehalten. Den Rest in feine Streifen schneiden und kross ausbraten.Ohne Fett auf einen Teller geben. Zwiebeln fein würfeln und im Baconfett goldgelb braten. Etwas abkühlen lassen. Zutaten zu 2. verquirlen. Dann Bacon und Zwiebeln unterrühren. Zutaten zu 3. mischen. Dann KURZ unter die Buttermilchmischung rühren (nicht zu lange, es kann ruhig noch etwas Mehl zu sehen sein). In Muffinförmchen füllen und mit den zurückgelegten Baconstückchen belegen. 25 min bei 190° Ober-/Unterhitze

2.Zwiebeln (meine wogen ungschält zusammen 220 g) fein würfeln und im Baconfett goldgelb braten. Etwas abkühlen lassen.

3.Eier, Buttermilch, Öl, Salz, Pfeffer und Schnittlauch verquirlen. Dann Bacon und Zwiebeln unterrühren.

4.Mehl, Backpulver und Natron mischen. Dann KURZ unter die Buttermilchmischung rühren (nicht zu lange,es kann ruhig noch etwas Mehl zu sehen sein).

5.In Muffinförmchen füllen und mit den zurückgelegten Baconstückchen belegen. 25 min bei 190° Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Ofen backen.

6.Kalt schmecken sie auch, aber warm sind sie deutlich leckerer.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bacon-Zwiebel-Muffins“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 28 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bacon-Zwiebel-Muffins“