rinderbraten im römertopf gegart

leicht
( 39 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
rinderbraten aus der keule 1 kg
marinade
Senf mittelscharf 2 essl.
etwas zitronensaft etwas
zutaten für den römertopf
porree in scheiben geschnitten 0,5 stg.
paprika rot in streifen geschnitten 0,5
möhre in scheiben geschnitten 1 grosse
knoblauch 2 zehen
Zwiebeln gehackt 2
bratenfond alternativ rotwein 0,2 l
gemüsebrühe 0,2 l
chilliflocken 1 teel.
salz,pfeffer und etwas öl etwas

Zubereitung

1.rinderbraten mit dem senf bestreichen und etwas zitronensaft drauf träufeln.in einen gefrierbeutel geben und über nacht marinieren lassen.das essig im senf und die zitronensäure machen das fleisch schön mürbe.

2.römertopf im kalten wasser etwa 0,5 std. wässern.

3.den rinderbraten mit einem papierküchentuch grob vom senf befreien und mit salz und pfeffer würzen. in heissem öl anbraten.wenn der braten etwas farbe angenommem hat,die zwiebeln zugeben und mitbraten.mit dem bratenfond ablöschen.

4.die gemüsebrühe in den römertopf geben und das gemüse und die chilliflocken zufügen.nun den rinderbraten und den bratenfond samt zwiebeln zugeben.

5.den topf in den kalten backofen stellen und bei 200 grad 1 std. garen.danach den backofen auf 180 grad zurückschalten und eine weitere stunde garen.unbedingt beachten in den kalten backofen,da bei plötzlichem temperaturwechsel der topf zerspringen kann.

6.nach dem garen den braten aus dem topf nehmen.das gemüse mit dem kartoffelstampfer grob zermusen.wer die sosse feiner mag durch ein sieb geben.eventuell mit etwas stärke binden.

7.das wässern hat den zweck,dass der topf so nach und nach feuchtigkeit abgibt.so bleibt der braten schön saftig.

8.bei uns gab es salzkartoffeln und schwarzwurzeln dazu.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „rinderbraten im römertopf gegart“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 39 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„rinderbraten im römertopf gegart“