Apfel - Zwiebel - Pfannkuchen mit Schmand und Feldsalat

leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Pfannkuchen
Instant Mehl 200 Gramm
Hafersahne 250 Milliliter
Sekt 250 Milliliter
Apfel Elstar 1
Gemüsezwiebel rot 1
Majoranzweig 1
Paprikapulver 1 Esslöffel
Salz und Pfeffer etwas
Rapskernöl etwas
Natron 3 Messerspitzen
Schmand-Dip
Creme/Schmand 20% Fett 250 Gramm
Olivenöl extra vergine 1 Esslöffel
Oregano getrocknet 1 Teelöffel
Paprikapulver scharf 1 Teelöffel
Knoblauchzehe gehackt 1
Zwiebel rot, gewürfelt 1
Salz und Pfeffer etwas
Salat für eine Person
Feldsalat rot 1,5 Handvoll
Obst frisch 1,5 Esslöffel
Zwiebelringe rot etwas
Olivenöl extra vergine 0,5 Esslöffel
Balsamico mit Feige 1 Teelöffel
Pfeffer etwas

Zubereitung

Pfannkuchen

1.Das Mehl mit der Hafersahne und dem Sekt vermischen. Die Blätter von dem Majoranzweig zupfen. Mit dem Paprikapulver, Salz und Pfeffer zu dem Pfannkuchenteig geben und gut vermischen.

2.Den Apfel vierteln und entkernen. In dünne Scheiben hobeln. Die Zwiebeln in Ringe schneiden. Mit etwas Rapskernöl in der Pfanne glasig dünsten. Den Apfel, die Zwiebeln und das Natron zu dem Pfannkuchenteig geben und vermischen. Den Teig 1 Stunde ruhen lassen.

3.Den Teig, jeweils eine halbe Suppenkelle in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze mit etwas Rapskernöl auf beiden Seiten circa 4 Minuten backen. Das ergab bei mir 9 kleine Pfannkuchen.

Schmand-Dip

4.Alle Zutaten für den Dip vermischen 30 Minuten ruhen lassen.

Salat

5.Den Feldsalat auf einen Teller geben. Das Obst, (ich hatte Ananas, Melone, Trauben und Kiwi) mit einigen Zwiebelringen zu dem Salat geben. Das Olivenöl mit dem Balsamico verquirlen und zu dem Salat geben. Mit etwas Pfeffer abschmecken.

.

6.Die Pfannkuchen mit dem Salat und dem Dip servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfel - Zwiebel - Pfannkuchen mit Schmand und Feldsalat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfel - Zwiebel - Pfannkuchen mit Schmand und Feldsalat“