Fischgewürzöl

leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Rapsöl 750 ml
Liebstöckel frisch geschnitten etwas
Knoblauchknolle frisch 1 Stk.
Pfefferkörner schwarz 1 EL
Biozitronenabrieb 1 Stk.
Chilischote 2 Stk.

Zubereitung

"Gerichte-Geschichte"

1.Garnelen, Fisch, Muscheln und Tintenfisch gehören zu den Gerichten die bereits mit wenig Zitrone, Knoblauch, Pfeffer, Salz und eben Liebstöckel perfekt schmecken. Um auch in den kälteren Monaten nicht auf "frischen" Liebstöckelgeschmack verzichten zu müssen haben wir dieses harmonierende Öl entwickelt.

Vorbereitung

2.Für die Zubereitung unseres Gewürzöles für Fisch- und Meeresfrüchte brauchen wir eine große Handvoll frisch geschnittenen Liebstöckel, den Abrieb einer Biozitrone sowie geschälte Zehen einer ganzen Knoblauchknolle.

Zubereitung

3.In ein gut verschlie0bares Gefäß füllen wir zuerst den Pfeffer, die Knoblauchzehen und den Abrieb der Zitrone.

4.Danach werden das Maggiekraut sowie die eingeritzten Chilischoten zugegeben und langsam geschmacksneutrales Rapsöl eingegossen.

5.Überschüssige Luftblasen werden am Besten mit einem Metalspieß oder langen Löffel entfernt.

6.Das Gefäß gut verschließen und einige Wochen ziehen lassen.

Tipp

7.Immer wieder frisches Öl nachgießen verlängert den Genuß.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fischgewürzöl“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fischgewürzöl“