Thai-Barsch gefüllt mit Limetten, Minze und Chili, Reis mit Toppings und Soßen

30 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Barsch 1 Stk.
Hühnerbrühe 200 ml
Zitronen- oder Limettensaft 100 ml
Fischsoße 2 EL
Sojasoße 1 EL
Chili rot 2 EL
Knoblauch 2 EL
Korianderwurzel 1 EL
Frühlingszwiebeln 3 Stk.
Koriander 4 Stiele

Zubereitung

1.Der Barsch wird gedämpft. Zum Dämpfen eignen sich auch Snapper, Thunfisch und Makrele. Wichtig: Man erkennt einen frischen Fisch an den "glänzenden" Augen und am festen Fleisch, die Kiemen sollten rötlich gefärbt sein. Den ganzen Fisch auf beiden Seiten einschneiden und in einen Wok oder Dampfgarer legen, der mit Wasser gefüllt ist. Wer möchte, kann wie in einem guten Restaurant den Fisch zuvor von der Haut ablösen und die Gräten entfernen.

2.Die Hühnerbrühe mit Zitronen- oder Limettensaft, Fisch- und Sojasoße verrühren, über den Fisch gießen und ca 10 Minuten dämpfen.

3.In der Zwischenzeit Chili im Mörser zerstoßen oder fein hacken, ebenso Knoblauch und Korianderwurzel fein hacken. Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden und den Koriander hacken.

4.Die Kräuter und Gewürze zum Fisch geben und noch etwas weiter dünsten.

5.Mit dem Chili-Dip übergießen und auf einer vorgewärmten, fischförmigen Schale servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Thai-Barsch gefüllt mit Limetten, Minze und Chili, Reis mit Toppings und Soßen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Thai-Barsch gefüllt mit Limetten, Minze und Chili, Reis mit Toppings und Soßen“