Österreichische Vogelbeermarmelade mit Rotwein>>

20 Min leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Vogelbeeren tiefgefroren 500 g
Rotwein trocken 500 ml
Gelierzucker 3:1 500 g
OrangenBack 5 g
Apfelringe getrocknet 8 Scheiben
Gin 30 ml

Zubereitung

Vorbemerkung

1.Auch wenn sich im Volksglauben hartnäckig das Gerücht hält, die Früchte seien giftig, ist dies nicht richtig. Allerdings enthalten die Beeren Parasorbinsäure, die zu Magenproblemen führen kann. Durch Gefrieren und Kochen wird die Parasorbinsäure zu Sorbinsäure abgebaut, die gut verträglich ist. Gekochte Beeren können daher auch in größeren Mengen gegessen werden.Tatsächlich sind Vogelbeeren aufgrund ihres hohen Vitamin-C-Gehalts (bis zu 100 mg pro 100 g Beeren, das beim Kochen um etwa ein Drittel abgebaut wird) sehr gesund. (Quelle: Wikipedia) Man sollte die Beeren nach dem ersten Frost ernten oder für etwa 3 Tage in den Gefrierschrank legen.

Zubereitung

2.Die gefrorenen Vogelbeeren in Essigwasser kurz aufkochen, das Wasser wegschütten und die Beeren kurz kalt abspülen.

3.Früchte mit Rotwein, den Gewürzen und dem Zucker unter Rühren zum Kochen bringen und 5 Minuten sprudelnd kochen lassen.

4.Vor dem Abfüllen den Gin einrühren und sofort in heiß ausgespülte Twist off Gläser füllen, verschließen und 5 Minuten auf den Deckel stellen. Die Marmelade schmeckt sehr herb und bitter und ist für Genießer, die bittere Marmelade bevorzugen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Österreichische Vogelbeermarmelade mit Rotwein>>“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Österreichische Vogelbeermarmelade mit Rotwein>>“