Zucchini-Schoko-Blechkuchen aus dem Thermomix

50 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Nüsse, z. B. Haselnüsse oder Walnüsse 80 g
Zucchini 400 g
Eier 3 Stk.
brauner Zucker 225 g
Vanillinzucker 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Zimt 3 TL (gestrichen)
Kakaopulver 4 EL (gestrichen)
Mehl 380 g
Backpulver 1 Päckchen
Sonnenblumenöl 225 ml
Aprikosenmarmelade etwas
Zartbitterkuvertüre 200 g

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
35 Min
Ruhezeit:
10 Min
Gesamtzeit:
1 Std

1.Die Nüsse 12 Sekunden / Stufe 5 mahlen, danach umfüllen. Zucchini in grobe Stücke teilen und 4 Sekunden / St. 5 zerkleinern, danach umfüllen. Den Mixbehälter kurz mit Wasser ausspülen.

2.Eier, Zucker, Vanillinzucker 2 Minuten / Stufe 4 schaumig rühren. Salz, Zimt, Kakao, Nüsse, Mehl, Backpulver und das Öl dazugeben und 20 Sekunden / Stufe 5 vermengen.

3.Zucchiniraspel 25 Sekunden / Stufe 5 mit Linkslauf unterheben. Ggf. den Spatel zu Hilfe nehmen.

4.Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech (ca. 30 cm x 40 cm) geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober- / Unterhitze ca. 30 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

5.Die Aprikosenmarmelade unter Rühren in einem Topf erwärmen und den noch warmen Kuchen damit bestreichen. Abkühlen lassen und den erkalteten Kuchen mit der Schokoglasur überziehen.

6.Der Kuchen schmeckt am nächsten Tag noch saftiger. Statt Zimt kann man natürlich auch Lebkuchengewürz o. ä. verwenden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zucchini-Schoko-Blechkuchen aus dem Thermomix“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zucchini-Schoko-Blechkuchen aus dem Thermomix“