Kokos-Baiser-Kuchen

40 Min leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
für den Rührteig:
Butter 200 g
Zucker 200 g
Vanillinzucker 1 pckg
geriebene Zitronenschale 1 pckg
Eigelb 4 Stk.
Mehl 250 g
Backpulver 3 TL
Milch 2 EL
1 bis 2 EL Kokoslikör oder Sirup etwas
für den Belag:
Preiselbeeren aus dem Glas, oder Johannisbeer- oder Ananasmarmelade 5 EL
Eiweiß 4 Stk.
Zucker 200 g
Kokosraspeln 200 g

Zubereitung

1.Für den Teig Butter mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach den Zucker, Vanillin-Zucker und Zitronenschale unterrühren. So lange rühren bis eine geschmeidige Masse entstanden ist.

2.Mehl und Backpulver vermischen und abwechselnd in zwei Schritten mit der Milch und dem Kokoslikör auf mittlerer Stufe unterrühren. Den Teig dünn auf ein gefettetes Backblech (30 x 40 cm) geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) ca. 20 Minuten vorbacken. Dann rausnehmen und etwas abkühlen lassen.

3.Für den Belag die Preiselbeeren auf dem warmen Kuchenboden verstreichen. Eiweiß steifschlagen, Zucker nach und nach einrieseln lassen. Zuletzt die Kokosraspeln vorsichtig unterheben. Eischneemasse auf dem Kuchen verstreichen und das Backblech wieder in den Backofen schieben. Bei 160 Grad (Umluft 140 Grad) weitere 15 - 20 Minuten fertig backen, bis die Oberfläche schön goldgelb ist.

4.Kuchen erkalten lassen und dann nach Belieben mit geschmolzener Schokoglasur besprenkeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kokos-Baiser-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kokos-Baiser-Kuchen“