Bounty-Kuchen

1 Std 50 Min leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
weiche Butter 250 g
Zucker 200 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Eier 5
Mehl 375 g
Backpulver 3 TL
Milch 6 EL
Für die Füllung: etwas
Bounty Schokoladenriegel 10 Riegel
Für den Guss: etwas
Schokoladen-Glasur 1 Päckchen
Kokosraspeln 1 Tasse
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1431 (342)
Eiweiß
6,0 g
Kohlenhydrate
57,0 g
Fett
9,8 g

Zubereitung

1.Für den Rührteig Butter mit dem Handrührgerät mit Rührbesen auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker und Salz unterrühren, so lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Eier nach und nach unterrühren.

2.Mehl und Backpulver mischen, sieben und abwechselnd portionsweise mit Milch auf mittlerer Stufe unterrühren. Die Hälfte des Teiges in eine gefettete, mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen.

3.Für die Füllung die grob gehackten Bounty darauf verteilen und mit dem restlichen Teig bestreichen.

4.Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben. Ober-/Unterhitze: etwa 180 ºC (vorgeheizt) Heißluft: etwa 160 ºC (nicht vorgeheizt) Backzeit: etwa 60 Min.

5.Kuchen aus der Form nehmen und abkühlen lassen.

6.Für den Guss die Schokoladen-Glasur in einem Topf im Wasserbad erwärmen. Den Kuchen damit überziehen und mit Kokosraspeln bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bounty-Kuchen“

Rezept bewerten:
4,82 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bounty-Kuchen“