Feuriger Gulasch vom Dreibock im Brotlaib

3 Std 20 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Schmand 2 EL
Brot 6 Stk.
Rinderfilet 1,2 kg
Zwiebel 5 Stk.
Lauchzwiebel frisch 4 Stk.
Rinderfond 500 ml
Ungarische Paprika 2 Stk.
Fleischtomaten frisch 2 Stk.
Kräuter 2 EL
Pfeffer 2 Msp
Gulaschgewürz 2 Msp
Tabasco 15 Tropfen
Tomatenmark 1 EL
Zitrone Fruchtsaft 1 Stk.
Crème fraîche 250 ml

Zubereitung

1.Das Rindfleisch waschen, würfeln und dann in einer großen Pfanne oder Bräter scharf anbraten. Bevor der entstanden Bratensaft komplett reduziert ist, die Zwiebeln hinzugeben und mit anbraten. Wenn alles schön scharf angebraten ist, mit dem Rinderfond auffüllen. Alle Zutaten, außer Creme fraiche, mit in die Pfanne oder den Bräter geben und insgesamt 2 Stunden köcheln lassen.

2.Danach Crème fraîche hinzugeben und nochmals abschmecken. Die Brotlaibe aushöhlen und mit dem Gulasch füllen. Zum Schluss mit der Sahne und den Kräutern garnieren und mit dem seitlich auf dem Brot drapierten Deckel des Brotes servieren. Den Teller mit einem Kräuterkranz garnieren, so dass der Brotlaib im Kräuterkranz liegt und somit auch ein tolles optisches Bild abgibt.

Auch lecker

Kommentare zu „Feuriger Gulasch vom Dreibock im Brotlaib“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Feuriger Gulasch vom Dreibock im Brotlaib“