Resteverwertung: Kartoffel-Omelett

Rezept: Resteverwertung: Kartoffel-Omelett
Reste müssen weg
2
Reste müssen weg
17
1705
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
3
Pellkartoffeln
1
Zwiebel
2 EL
Öl
Salz und Pfeffer
2
Eier
0,5 Bund
Schnittlauch frisch
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
09.07.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1867 (446)
Eiweiß
0,4 g
Kohlenhydrate
0,2 g
Fett
50,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Resteverwertung: Kartoffel-Omelett

Restekrauttopf
Brockkartoffeln

ZUBEREITUNG
Resteverwertung: Kartoffel-Omelett

1
Zwiebel in dünne Scheiben schneiden, Pellkartoffeln schälen und in feine Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, dann die Zwiebelscheiben glasig dünsten und die Kartoffelscheiben möglichst nebeneinander liegend verteilen, Salzen und pfeffern und 5 Minuten unter Wenden braten.
2
Inzwischen die Eier verquirlen. Über die Kartoffel geben,verteilen und ca. 10 Minuten stocken lassen. Das Omelett auf einen Teller gleiten lassen Und mit Schnittlauch servieren.

KOMMENTARE
Resteverwertung: Kartoffel-Omelett

Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Das hast du sehr lecker zubereitet, eine tolle Resteverwertung, tolle Rezeptur, dafür verdiente 5 ☆☆☆☆☆ chen von uns, LG Detlef und Moni
   h****i
Das geht immer, klasse Rezept. 5***** LG rita
Benutzerbild von Huengerchen
   Huengerchen
Eine alltagstaugliche und gute Resteverwertung, wobei ich die Zwiebeln nicht als erstes in die Pfanne geben würde, da sie für meinen Geschmack dann zu viele Röstaromen entwickeln.
   M****8
Lecker LG Sabine
Benutzerbild von elfenike
   elfenike
Essen wir auch sehr gerne: LG Elfe

Um das Rezept "Resteverwertung: Kartoffel-Omelett" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung