Enchiladas mit Paprika, Tomaten und Hack

25 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Teig
Mehl 250 g
Milch 500 ml
Eier 4
Paprika edelsüß 3 EL
Füllung
Hackfleisch 100 g
Tomaten geschält Konserve 1 Dose
Paprikaschote Konserve abgetropft 3 Stück
Zwiebel 1
Salz etwas
Pfeffer etwas
Dekor
Emmentaler 100 g

Zubereitung

1.Für den Teig die Zutaten mischen und mind. 15min quellen lassen.

2.Hackfleisch in einer Pfanne anbraten, Zwiebel schälen und in Halbringe schneiden. Diese zum Hack geben und glasig braten. Tomaten zerkleinern, Paprika würfeln. (Man kann auch frische Paprika nehmen, ich hatte nur noch ein angebrochenes Glas eingelegte Paprika) Das Gemüse zum Hack geben und sofern Tomatensaft aus der Konserve vorhanden, dieses zugießen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3.Teig in einer großen Pfanne zu 3-4 Pfannkuchen backen. Die Pfannkuchen in eine Auflaufform legen und mit der Füllung füllen und aufrollen. Zuletzt den Käse, ob in Raspel oder in Stückchen darübergeben. Bei 200°C für ca. 20min in den vorgeheizten Backofen.

Auch lecker

Kommentare zu „Enchiladas mit Paprika, Tomaten und Hack“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Enchiladas mit Paprika, Tomaten und Hack“