Paprika-Hackfleisch-Kuchen

50 Min leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffel 1 große
Mehl 150 Gramm
Salz 0,5 TL
Butter und Butter für die Form/Pfanne 80 Gramm
Paprikaschoten rot 2
Paprikaschote gelb 1
Hackfleisch gemischt 500 Gramm
Zwiebel 1
Salz, Pfeffer, Paprikapulver etwas
Eier 3
Crème fraîche 1 Becher
Milch 150 ml
Tomatenmark 2 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1095 (261)
Eiweiß
13,4 g
Kohlenhydrate
13,3 g
Fett
17,3 g

Zubereitung

1.Kartoffel schälen, würfeln, 20 Minuten in Salzwasser garen. Abgießen, abkühlen lassen und zerstampfen. Inzwischen Zwiebel abziehen, fein würfeln. Paprika putzen, halbieren, ebenfalls fein würfeln.

2.Eine Springform fetten. Mehl mit Butter, Salz und Kartoffelstampf rasch zu einem Teig verkneten. Teig in die Form drücken und dabei einen möglichst hohen Rand formen. Kalt stellen. Backofen auf 200 Grad vorheizen.

3.Zwiebel und Paprikain etwas Butter anschwitzen, herausnehmen. Hackfleisch im Bratfett krümelig braten, Paprika und Zwiebel wieder hinzu geben und kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

4.Eier, Creme fraiche, Milch und Tomatenmark verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Hackfleisch-Gemüse-Mischung auf dem Teig verteilen und die Eiermasse darüber verteilen. Kuchen im Ofen ca. 40 Minuten backen.

Auch lecker

Kommentare zu „Paprika-Hackfleisch-Kuchen“

Rezept bewerten:
4,76 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Paprika-Hackfleisch-Kuchen“