„Feijoada“- Brasilianisches Nationalgericht

leicht
( 35 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Schwarze Bohnen 300 g
Lorbeerblätter 3
Meersalz aus der Mühle etwas
Bunter Pfeffer aus der Mühle etwas
Klarer Rinds-Bouillon von Maggi 2 TL
Außerdem:
Frische Schweinepfoten 320 g
Frische Schweinerippchen 200 g
Frisches Schweineohr 150 g
Frisches Schweineschwänzchen 220 g
Delikatesse Bauchspeck 150 g
Schweinebauch- heißgeräuchert 150 g
Wurst,- scharf gewürzt 1
Kabanos Klassik 1
Salz und Pfeffer aus der Mühle etwas
Außerdem:
Selbstgemachter Schmalz 1 EL
Bauchspeck, geräuchert,- gewürfelt 30 g
Zwiebeln, gewürfelt 2
Knoblauchzehe, gehackt 5
Chilischoten - ganz und getrocknet 1 EL

Zubereitung

1.Die gewaschenen Bohnen über Nacht in reichlich lauwarmen Wasser einweichen lassen – ohne Salz! Am nächsten Tag die Bohnen in einem Topf mit dem Einweichwasser zum Kochen bringen und ca. 1,5 -2,5 Std. zugedeckt langsam kochen lassen. Nach ca.1 Std die Gewürze zufügen.

2.In einen weiteren Topf die verschiedenen Fleischsorten geben (wenn nötig halbieren) und das ganze langsam simmern lassen. Nach ca. 1 Std. die Wurstscheiben in den Topf geben und weiter simmern bis das Fleisch zart ist.

3.Das gegarte Fleisch herausnehmen und bis zur weiteren Verwendung warm stellen. Suppe durch ein feines Sieb passieren und mit den Wurstscheiben zu den Bohnen geben.

4.Schmalz in einer Pfanne erhitzen und nacheinander: Bauchspeck, Zwiebel, Knoblauch und Chili hinzufügen und darin goldig anbraten. Anschließend zu den Bohnen geben, dass ganze noch kurz simmern lassen, abschmecken, ggf. nachwürzen.

5.„Feijoada“ auf 6 Teller verteilen, mit rotem Basilikum garniert servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „„Feijoada“- Brasilianisches Nationalgericht“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 35 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„„Feijoada“- Brasilianisches Nationalgericht“