"Löffelerbsen"

Rezept: "Löffelerbsen"
traditionelles, Altberliner Gericht wie aus der Gulasch-Kanone, einfach und deftig..................
2
traditionelles, Altberliner Gericht wie aus der Gulasch-Kanone, einfach und deftig..................
3
1297
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 g
gelbe, getrocknete Erbsen
1200 g
Eisbein, gepökelt - gern auch mehr, wenn man später das Fett entsorgt
2
Lorbeerblätter
Salz, Pfeffer
150 g
Möhre - Gewicht nach dem Putzen
150 g
Sellerieknolle - Gewicht nach dem Schälen
150 g
Lauchstange - Gewicht nach dem Putzen
2 mittelgroße
Zwiebeln
400 g
Kartoffeln - Gewicht nach dem Schälen
Majoran frisch
Petersilie kraus frisch
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
02.06.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
"Löffelerbsen"

ZUBEREITUNG
"Löffelerbsen"

1
Erbsen am Vorabend in reichlich Wasser (es sollte 3 x so viel sein, wie die Erbsen-Menge).
2
Am nächsten Tag die Erbsen mit dem Einweichwasser in einen Topf geben. Das Eisbein waschen, abtrocknen und zusammen mit den Lorbeerblättern in die Erbsen legen. Pfeffern und salzen und alles ca. 90 Min. köcheln lassen.
3
In der Zwischenzeit das Gemüse putzen und die Zwiebeln und Kartoffeln schälen. Karotten, Zwiebeln und den Sellerie in kleine Würfel schneiden. Den Lauch in feine Ringe und die Kartoffeln in "daumennagel-große" Würfel schneiden.
4
Das Eisbein aus den Erbsen nehmen, abkühlen lassen.
5
Nun das gesamte Gemüse und die Kartoffeln zu den Erbsen geben und alles noch einmal 15 - 20 Min. köcheln lassen. Zur besseren Sämgkeit 1 x kurz mit dem Pürierstab auf dem Boden des Topfes entlang fahren, das reicht. Gut umrühren.
6
Das Fleisch vom Knochen lösen und das Fett entfernen. (ich verwende immer nur das magere Fleisch vom Eisbein, darum kann es im Rohzustand ruhig etwas größer sein) In größere Würfel schneiden und wi...eder zu den Erbsen geben. Mit Majoran würzen und nach Bedarf noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Petersilie garnieren und einfach schmecken lassen..........

KOMMENTARE
"Löffelerbsen"

Benutzerbild von BK858
   BK858
'Dat ist een lecker Arfensupp' würde der Norddeutsche sagen. so mag ich das auch. LG Bärbel
Benutzerbild von SuppenGeniesser
   SuppenGeniesser
sehr feiner Topf...bin dabei.....vg vom SuppenGeniesser
Benutzerbild von Dietz
   Dietz
Deftig hin oder her - schmecken sollte es! Bei Deinem Gericht habe ich keine Bedenken. Extrem lecker! 5* und LG.

Um das Rezept ""Löffelerbsen"" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung