Rhabarber-Streuselkuchen

50 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mürbeteig:
Mehl 400 gr.
Puderzucker 100 gr.
Eier 2 Stück
Butter 200 gr.
Streusel:
Zucker braun 90 gr.
Mehl 90 gr.
Butter weich 90 gr.
Mandelmehl 90 gr.
Salz 1 Prise
Belag:
Rhabarber 600 gr.
Rhabarbersaft 140 ml
Saft und Abrieb von einer Zitrone etwas
Zucker 160 gr.
Puddingpulver 50 gr.
Creme fraîche 100 gr.
Mandelknusper:
Mandeln 100 gr.
Zucker 80 gr.

Zubereitung

Mürbeteig:

1.Mehl, Butter, Puderzucker und Eier zu einem Teig kneten. Nicht zu lange, damit er nicht bröckelig wird.

2.Den Teig zu einem Rechteck formen. In Frischhalte-Folie mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Streusel:

3.Zucker, Mehl, weiche Butter, Mandelmehl und Salz gut vermengen.

4.Rhabarber waschen, schälen, schneiden.

5.Ein Teil Rhabarbersaft und Zucker aufkochen.

6.Puddingpulver in einem Teil Saft auflösen und zum kochenden Rhabarbersaft geben, aufkochen und unter ständigem Rühren abbinden lassen.

7.Die Rhabarber-Stücke dazu geben und gut vermengen.

8.Den Teig in dünne Scheiben schneiden und damit eine Springform am Rand und auf dem Boden auslegen.

9.Die Rhabarbermasse darauf verteilen.

10.Mit Creme Fraiche bestreichen.

11.Die Streusel darüber geben und bei 190° circa 40 Minuten backen.

12.Zucker in etwas Wasser auflösen und mit den Mandeln vermischen.

13.20 Minuten Backzeit auf dem Kuchen verteilen und nochmal 20 Minuten backen.

14.Den Kuchen etwas auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rhabarber-Streuselkuchen“

Rezept bewerten:
4,89 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rhabarber-Streuselkuchen“