Cake Pops - Schoko Minze (After Eight) - die Schnelle Variante

1 Std leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Fertigkuchen 600 g 1
Frischkäse 125 g
Kakao 1 Eßl.
Minzsirup 1 Schnapsglas
Zartbitterkuvertüre 200 g
Zebraröllchen 1 Pck
Perlchen - silber-gold hatte ich noch von Weihnachten von PUDA 1 Pck
Cake Pop Stiele 15 cm - z.B. von Birkmann 25
After Eight oder einige Stückchen Pfefferminzschokolade 5
Palmin ca. 20-25 g - Kokosfett 1 Würfel

Zubereitung

1.Kuchen zerbröseln mit dem Frischkäse, dem Kakau und dem Minzsirup vermengen. Zu ca. 30 g schweren Kugeln formen . Diese für 15-340 Minuten in den Froster geben. In der Zwischenzeit die Kuvertüre mit der Pfefferminzschokolade und dem Palmin im Wasserbad (ich benutze einen Simmertopf) schmelzen.

2.Die Kugeln aus dem Froster holen. Die Stiele ca. 1 cm in die Schokolade tauchen und in die Kugeln stecken. dnach nochmals zum aushärten in den Kühlschrank ca. 10 Minuten. Die Stiele halten dann besser.

3.Die Pops in die Kuvertüre tauchen und mit den Zebraröllchen - 2 Stck pro - bestücken und die Perlchen aufstreuen.

4.Meine waren für ein Schulfest zum Verkauf gedacht deshalb wurden sie einzeln in Cellophanbeutelchen gepackt.

5.natürlich kann man auch einen selbstgebackenen Rührkuchen dazu verwenden - ich hatte eien Fertigkuchen von Netto Marmor genommen

Auch lecker

Kommentare zu „Cake Pops - Schoko Minze (After Eight) - die Schnelle Variante“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Cake Pops - Schoko Minze (After Eight) - die Schnelle Variante“