Apfelkuchen mit Baiserhaube

1 Std leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
säuerliche Äpfel 800 Gramm
Zitronensaft 3 EL
Zucker 290 Gramm
Eier 5
Margarine 125 Gramm
Vanillinzucker 1 Päckchen
Mehl 175 Gramm
Backpulver 2 Teelöffel (gestrichen)
Kokosraspel 120 Gramm
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1678 (401)
Eiweiß
2,7 g
Kohlenhydrate
63,2 g
Fett
14,9 g

Zubereitung

1.Eine 26 cm Springform fetten und mit etwas Paniermehl bestreuen.Die Äpfel schälen,viertel und entkernen.Dann grob würfeln.Den Zitronensaft und 15 Gramm Zucker zufügen.Alles gut vermischen.Den Backofen vorheizen.Für den Teig 3 Eier trennen.Margarine,100 g Zucker,Vanillinzucker schaumig schlagen.2 Eier und 3 Eigleb einzeln unterrühren.Mehl und Backpulver im wechsel unterziehen. Teig in die Form füllen und glatt streichen.Die Apfelwürfel darauf verteilen und etwas eindrücken.Den Kuchen auf der Mittelschiene 30 Minuten vorbacken. Für das Baiser die vom Rührteig übrig gebliebenen Eiweiße steif schlagen,dabei ganz langsam 175g Zucker einrieseln lassen.Dann 100g Kokosraspel unterheben. Baiser auf den heißen Kuchen streichen,20 g Kokosraspel aufstreuen,weitere 10 Minuten backen.Etwa 5 Minuten in der Form ruhen lassen.Abkühlen lassen.

2.Backen bei 180 Grad,ca 40 Minuten

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfelkuchen mit Baiserhaube“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfelkuchen mit Baiserhaube“