Aschebrätel (Familienrezept) - Thüringer Art

3 Std leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schweinekamm 6 Stück
Zwiebeln frisch 18 mittelgrosse
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Senf etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
2 Std 30 Min
Gesamtzeit:
3 Std

Zwiebeln - Taschentuch gefällig?

1.Alle Zwiebeln schälen und einen Hobel bereithalten.

Schweinekamm vorbereiten

2.Den Schweinekamm zwischen 2 Küchenfolien weich klopfen. Hier dürfen auch mal die kleinsten in der Familie ran. :) Möglichst bitte nicht die Knochen zertrümmern. Wenn es passiert, ist das aber auch nicht schlimm. Dann die obere Seite mit Pfeffer und Salz bestreuen. Dann gut einen Esslöffel Senf darauf verstreichen. Es darf auch weniger sein (2-3 Teelöffel).

Im Topf schichten

3.Nun nimmt man einen Topf der es mit Deckel im Herd (ca. 180°C) aushält. Fleisch und Zwiebeln werden in diesem Topf geschichtet. Die unterste Schicht sind gehobelte Zwiebeln. Ist der Boden bedeckt, kommt das bereitete Fleisch mit der Senfseite nach unten in den Topf. Jetzt auf das in dem Topf befindliche Fleisch wieder Pfeffer und Salz und wieder Senf. Darauf eine Schicht Zwiebeln und wieder eine Schicht des Fleisches (wieder geklopft und gewürzt). Die Letzte Schicht im Topf ist immer eine Schicht gehobelter Zwiebeln.

Im Ofen garen

4.Das Ganze darf nun ca. 2 1/2 Stunden oder länger im Herd mit Deckel bei 180°C garen. Dabei werden die Zwiebeln ihren Saft verlieren und das Fleisch wird so zart, das es alleine von den Knochen fällt. Bei uns wird das ganze immer mit unserem Kartoffelsalat serviert. Dies ist auch unser Essen am Weihnachtsabend, da es hier einfach um die Tradition geht. Die anderen Tage gibt es dann ganz normal Deutsch Gans.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Aschebrätel (Familienrezept) - Thüringer Art“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Aschebrätel (Familienrezept) - Thüringer Art“