Kuchen: Rhabarberkuchen mit Grießpudding

1 Std 50 Min leicht
( 35 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Zutaten für den Hefeteig:
Dinkelmehl Typ 630 200 g
Weizenmehl Ty 450 150 g
Hefe frisch 35 g
Salz 1 Prise
flüssige Butter 60 g
Sanddornsaft, muss nicht sein, hatte die Flasche offen 2 El
Orangenabrieb 1 El
lauwarme Milch 200 ml
Ei 1
Zucker 60 g
Zutaten für die Creme:
Schmand 1 Becher
Quark 40 % 250 g
Grieß 20 g
Zitrone, der Saft wird benötigt 0,5
Puddingcreme Schnittfest 1 Päckchen
Milch 0,25 l
Rhabarbermamelade, vom Glas abnehmen 1 El
Zum Bestreichen des Bodens
Glas Rhabarmelade, eigene Herstellung 1 kleines
http://www.kochbar.de/rezept/467027/Rhabarbermarmelade-mit-Bananen-und-Kokos.html etwas
Als Abschluss:
Zucker 6 Tl
flüssigen Honig, nach Geschmack etwas
Rhabarber frisch 1200 g

Zubereitung

1.Aus den Teigzutaten den Hefeteig herstellen. Alle Zutaten in die Rührchüssel geben. Die Hefe zerbröseln und die lauwarme Milch obendrauf geben. Dann etwa 5 Minuten kneten. Den Teig in den auf 40 Grad vorgeheizten Backofen geben.

2.Den Rhabarber in der Zwischenzeit waschen und schneiden. Muss nicht abgezogen werden.

3.Für die Creme Vanillepudding mit 1/4 Milch 1 Minute aufschlagen. Alle Zutaten nun miteinander vermischen.

4.Wenn sich das Volumen des Teiges verdoppelt hat, in eine Form geben und glattstreichen. Die Marmelade auf dem Boden verteilen und mit den Cremezutaten auffüllen. Ein wenig hiervon aufheben und später den Rest auf den Rhabarber geben. Nochmals zum Gehen in den Backofen geben. Nach etwa 20 Minuten den Teig herausholen und den Rhabarber darauf verteilen. Mit dem Zucker betreuen und flüssigen Honig drübergeben. Bitte nach Geschmack.

5.Nun bei 190 Grad etwa 50 Minuten backen und im Ofen abkühlen lassen. Dieser Kuchen ist sehr saftig und bleibt auch noch 2 Tage frisch. Sahne braucht man dazu nicht mehr.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kuchen: Rhabarberkuchen mit Grießpudding“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 35 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kuchen: Rhabarberkuchen mit Grießpudding“