Nierchen, saure - nach unserer Art - die gibt`s ca. 1 x im Jahr

leicht
( 33 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
frische Schweinenierchen vom Metzger des Vertrauens 12 Stück
Zwiebel gewürfelt 1 Stück
Salz, Pfeffer etwas
Fleischbrühe 0,75 ltr
Mehl, instant 2 EL
Essigessenz 2 EL
Margarine 2 TL

Zubereitung

1.Die Nieren über Nacht in einem großen Topf wässern, am nächsten Tag abgießen, mehrfach spülen. Dann die Nieren längs aufschneiden und die Talgdrüsen und das Fett fein säuberleich heraus schneiden. Die so entstandenen gesäuberten Hälften in ca. 1 cm breite Würfel schneiden.

2.Die klein geschnitten Nierchen dann nochmals für gut eine Stunde wässenr, abgießen, spülen. Einen großen Topf mit Wasser befüllen und zum Kochen bringen. Dann die Nieren hineingeben und einmal kurz aufkochen, sofort abgießen (da sich hier noch Schaum bildet, der unbedingt enternt werden muß) und wiederum kalt abspülen und gut abtropfen lassen.

3.Nun diemargarine in einem geeigneten Topf schmelzen, die Nierchen beigeben, kurz andünsten lassen und dann die Zwiebelwürfelchen beigeben, nochmals gut anschmoren. Nch cirka 10 Minuten die Nierchen mit dem Mehl bestäuben, die Brühe angießen, salzen, pfeffern und nochmals gut 15 Minuten "schmoren" lassen. Zum Schluß abschmecken und den Essig

4.je nach gewünschtem Säuregrad zufügen. Nochmals abschmecken und mit dem in der Zwischenzeit fertig gestellten Kartoffelpüree servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Nierchen, saure - nach unserer Art - die gibt`s ca. 1 x im Jahr“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 33 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Nierchen, saure - nach unserer Art - die gibt`s ca. 1 x im Jahr“