Fleisch: NIERCHEN süß-sauer angemacht

Rezept: Fleisch:    NIERCHEN süß-sauer angemacht
das Lieblingsgericht meines Mannes....
7
das Lieblingsgericht meines Mannes....
19
3886
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1510 gr.
Nieren
Wasser
2 EL
Essigessenz
1 Stk.
Zwiebel frisch
2 EL
Butterschmalz
2 EL
Mehl
1 TL
Kräutersalz -RZ mein KB-
1 TL
Himalayasalz
500 ml
Bio-Gemüsebrühe
250 ml
Wasser heiß
1 TL
Essigessenz
2 TL
Zucker extrafein
3 EL
Saure Sahne
1 EL
Petersilie gehackt
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
27.02.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
385 (92)
Eiweiß
0,9 g
Kohlenhydrate
6,1 g
Fett
7,0 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Fleisch: NIERCHEN süß-sauer angemacht

Hartkäse made by self

ZUBEREITUNG
Fleisch: NIERCHEN süß-sauer angemacht

Vorwort:
1
Wer jetzt die Nase rümpft, den kann ich gut verstehen. Auch mir ging es so......ich konnte sie im wahrsten Sinne des Worte nicht "riechen". Das hat sich aber geändert. Nachdem ich die angewandte Zubereitungsmethode von einer Metzgerfachverkäuferin erfahren habe, esse ich inzwischen auch Nierchen....wenn auch eher wegen der tollen Sauce.
Vorbereitung:
2
Das Putzen der Nierchen ist einfach das A und O der Zubereitung. Deshalb habe ich sie auch ausführlich bebildert.....also wer keinen Metzger seines Vertrauens hat.....ruhig selber daran wagen. Es ist einfacher als man glaubt....und mit einem sehr scharfen Messer schnell gemacht. Ich hatte nach dem Putzen noch 1100 gr. Nierchen übrig.
3
Nierchen waschen und in einem Sieb abtrocknen lassen. In der Mitte befinden sich die Sehnen. Diese gilt es restlos zu entfernen. Mit dem Messer auf der oberen Hälfte ansetzen.......ca. 1cm tief einschneiden.....und zu den Seiten hin abschneiden. Kontrollieren, ob sich noch weiße Sehnen im abgeschnitten Stück befinden.....diese dann entfernen.
4
Das Nierchen herumdrehen.......und von der anderen Seite genauso verfahren. Das innere Sehnensystem kann entsorgt werden. Die fertig geschnittenen Nierchenstücke in ein Sieb geben und abbrausen.....abtropfen lassen. Zwiebel pellen.......klein würfeln. Petersilie waschen, trocknen und kleinschneiden.
Zubereitung:
5
Wasser in einem Topf mit Essigessenz mischen und aufkochen. Sprudelt das Wasser........die Nierchenstücke und die Lorbeerblätter einfüllen.......10 Min. kochen lassen. Zwischendurch den entstehenden Schaum abschöpfen. Nach 10 Min. die Nierchen in ein Sieb abgießen.....kalt abbrausen.....und gut abtropfen lassen.
6
Butterschmalz in einer entsprechend großen Pfanne erhitzen......Nierchenstücke darin unter Rühren Farbe nehmen lassen. Danach das Kräutersalz, Himalayasalz und die Zwiebel zugeben. Alles gut unterrühren. Nun das Mehl über die Nierchen stauben......gut verrühren.......und mit Wasser und Brühe ablöschen. Aufkochen lassen......Hitze reduzieren.......und 15 Min. köcheln.
7
Zum Schluß die saure Sahne unterrühren und mit Essigessenz, Zucker und frisch gemahlenem bunten Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren die geschnittene Petersilie unterheben.
Servieren:
8
Aus dem Kartoffelstampf mit einem EL Nocken formen und in einem Kreis auf den Teller geben. In die Mitte die Nierchen und die Sauce einfüllen......servieren. Dazu gab es einen Salat aus Baby-Salat-Herzen.

KOMMENTARE
Fleisch: NIERCHEN süß-sauer angemacht

Benutzerbild von Willmei
   Willmei
Nierchen gab es in meinen Kindertagen oft bei uns. Manchmal mit Gulasch vermischt oder auch mit Herz oder selbsgesammelten Pilzen. Bei uns wurden die Nieren wegen des Geruches vorher (ich weiß nicht wie lange) in Milch eingelegt, Ich mochte Nierchen immer sehr gern. Dein Teller sieht köstlich aus. LG Elke
HILF-
REICH!
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
lecker, die habe ich ja schon so lange nicht mehr gegessen, 5* dafür
Benutzerbild von Tuetensuppenkoch
   Tuetensuppenkoch
Sieht gut aus...ich esse Nierchen nur bei mir zu Hause ...ich wässere die Nieren midestens 6 Stunden (unter fließendem Wasser)....1 x im Jahr- aber lecker sind sie, wie Du sie zubereitet hast bestimmt !...☆☆☆☆☆ vom TÜTENSUPPENKOCH !
Benutzerbild von PolkaInge73
   PolkaInge73
Natürlich habe auch ich hier erst mal die Nase gerümpft, dann aber das Rezept interessiert gelesen. Kommt schließlich aus dem Hause "Rezeptsammlerin", dann muss was dran sein ;) Ich bewundere Dich, denn beim Putzen der Nierchen wäre ich bereits kollabiert (bin bei Sehnen & Co. ziemlich labil). So wie Du sie gemacht hast, würde ich sie auf jeden Fall probieren. Denn probieren geht bekanntlich über studieren. Ich bin mir aber nicht ganz sicher, ob das mein Leibgericht werden könnte. Lasse hier mal 5***** für ein außergewöhnliches Rezept.
Benutzerbild von Miez
   Miez
Mhhhh… soooo lecker ... fünf dicke ☆☆☆☆☆ ...

Um das Rezept "Fleisch: NIERCHEN süß-sauer angemacht" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung