Apfelkuchen auf dem Backblech

1 Std 45 Min leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Butter oder Margarine 100 g
Zucker 100 g
Vanillezucker oder Vanillinzucker 1 Päckchen
Backpulver 1 Päckchen
Äpfel 1 kg
Eier 2 Stück
Milch 0,5 Tasse
Mehl 250 g
Butter oder Margarine zum Einfetten des Backblechs etwas
Kakaopulver, Puderzucker und/oder gehackte Mandeln etwas

Zubereitung

Teigzubereitung

1.Butter oder Margarine etwas erwärmen so dass es flüssig vorliegt, dann Butter oder Margarine in einer Schüssel mit dem Mixer sahnig rühren, nach und nach Zucker, Vanille- oder Vanillinzucker und Eier dazugeben und hineinrühren, Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch dazugeben und unterrühren. Den Teig mit dem Mixer rühren bis er schwer reißend vom Löffel fällt. Das Backblech mit Margarine oder Butter einfetten. Den fertig gerührten Teig mit einem Teigschaber auf dem gefetteten Backblech gleichmäßig verteilen.

Obstbelag

2.Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Die geviertelten Apfelstücke auf der geschälten Seite mehrmals mit dem Messer einritzen und mit der Kernseite nach unten auf den Teig legen. Auf diese Weise den ganzen Teig mit den geviertelten Äpfeln belegen, bis quasi nur noch Äpfel zu sehen sind.

Backen

3.45 - 50 min bei 175 - 195°C mit Ober- und Unterhitze Nach dem Backen das ganze zunächst abkühlen lassen (ca. 30 min). Natürlich kann der lauwarme Apfelkuchen auch noch mit Kakaopulver, Puderzucker oder gehackten Mandeln bestreut werden, so wie es jedem am Besten schmeckt.

Abwandlungen

4.Anstatt eines Apfel-Obstbelages können natürlich auch andere Obstsorten wie z.B. Pflaumen Kirschen oder Mirabellen etc. als Belag verwendet werden. Bei Pflaumen, Kirschen etc. sollte die Frucht nur halbiert und entkernt werden und mit der Außenseite (Schale) auf den Teig gelegt werden. So bleibt mehr Wasser in der Frucht und der Teig wird nicht vom Fruchtwasser durchnässt.

Sonstige Hinweise zu den Bildern

5.Nach dem Backen ca. 10 min abkühlen lassen. Anschließend kann noch mit dem Teesieb 2 Teelöffel Kakaopulver aufgebracht werden. Danach mit dem Teesieb 2 Teelöffel Puderzucker auftragen. Das sieht sehr lecker aus, muss man aber nicht machen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfelkuchen auf dem Backblech“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfelkuchen auf dem Backblech“