Rouladen mit Rotkohl und Gugelhupfknödel

1 Std mittel-schwer
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Fleisch
Rouladenfleisch 8 Stück
Zwiebel groß 1 Stück
Senf etwas
Pfeffer, bunt etwas
Schwein Schinkenspeck roh geräuchert 2 Stück
Suppengemüse 1 Bund
Rindfleischbrühe 1 Liter
Rotkohl
Rotkohl frisch klein 1 Kopf
Schmalz etwas
Zwiebel gehackt 1 Stück
Pfefferkörner schwarz 5 Stück
Gewürznelken 3 Stück
Apfel Boskop 1 Stück
Zucker 2 Esslöffel
Rotwein-Essig 2 Esslöffel
Johannisbeere rot Konfitüre 250 Gramm
Salz etwas
Gemüsebrühe 500 Milliliter
Knödel
Weißbrot-Toastbrot 16 Scheiben
Petersilie 1 Bund
8 Kräuter 1 Päckchen
Zwiebel 1 Stück
Eier 4 Stück
Milch 500 Milliliter
Salz, Pfeffer, Muskat etwas

Zubereitung

Einen Tag vorher

1.Den Rotkohl fein hobeln.

2.Im Topf die Zwiebel im Schmalz glasig dünsten.

3.Den Rotkohl dazu geben und mit anschwitzen.

4.Mit Gemüsebrühe aufgießen und weich schmoren.

5.Meine Mutter sagte immer: ,, ein guter Rotkohl braucht mindestens 7 Zutaten." Ich habe noch 3 Weitere dazu genommen.

6.Salz, Pfeffer, Nelken, Essig, Zucker dazu geben.

7.Ist der Kohl weich genug, die Konfitüre und den in Stücke geschnittenen Apfel unterheben.

8.Kalt stellen. P. S. Der Rotkohl kam aus dem Vorrat, deshalb nur ein Bild.

Zu den Rouladen

9.Unter Wasser abspülen und trocken tupfen.

10.Auf dem Tisch auslegen, mit Pfeffer würzen.

11.Den Senf auf die Fleischscheiben streichen.

12.Den Speck in 8 Stücke teilen; mit der Zwiebel ebenso verfahren.

13.Je 1 Stück davon auf die Fleischscheiben legen.

14.Fest einrollen und mit Küchengarn umwickeln.

15.Im Dampfdrucktopf Porree, Zwiebel, Möhren und Sellerie scharf anbraten. Aus dem Topf nehmen.

16.Im Butterschmalz die Rouladen kräftig anbraten. Das Gemüse und 1 Liter Fleischbrühe dazu geben und den Topf schließen.

17.Hochkochen lassen und bei kleiner Hitze 40 Minuten weiter garen. Dann die Platte abdrehen und runter kochen lassen.

18.Hat man den Topf geöffnet, den herrlichen Duft eingeatmet, die Rouladen rausnehmen und die Soße pürieren. Es ist kein Binder notwendig.

19.Das Fleisch zurück in den Topf und auf kleinster Flamme warm halten. Wenn nötig nochmals abschmecken.

Der Knödel als Gugelhupf

20.Die Hälfte Toast / Weißbrot toasten.

21.Das gesamte Brot in kleine Würfel schneiden und mit lauwarmer Milch übergießen. 20 Min. ziehen lassen.

22.In der Zwischenzeit die Zwiebel anschwitzen. Nach der Ruhezeit mit dem Brot und den Kräutern mischen.

23.Die Eier auf die Toastmasse geben und sacht vermengen. Ist der Teig zu dünn, etwas Mehl zufügen.

24.Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

25.Es sollten noch Brotstücke zu sehen sein. Ab in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Form und im Wasserbad 60 Min. ziehen lassen.

Tipp

26.Einen Teller in das Wasser setzen und die Form darauf stellen. Bitte Vorsicht, kein Wasser in den Teig lassen! Bitte zudecken.

27.Guten Appetit

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rouladen mit Rotkohl und Gugelhupfknödel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rouladen mit Rotkohl und Gugelhupfknödel“