Orangen-Pralinen

30 Min leicht
( 47 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Kuvertüre dunkel 100 g
Kuvertüre Vollmilch 100 g
Kuvertüre weiß 100 g
Abrieb einer Bio-Orange etwas
Zutaten nach Wahl: Marzipan, Haselnusskrokant, Mandeln, Zimtpulver, Kokosflocken etwas
Pralinen-Formen etwas

Zubereitung

1.Ca. 20 g der weißen Kuvertüre schmelzen.

2.Diese in einen Gefrierbeutel füllen, eine GANZ KLEINE Spitze abschneiden und durch leichtes Drücken dünne Streifen bzw. Muster nach Wahl über die Formen ziehen. Kurz antrocknen lassen.

3.Nun eine dunkle Kuvertüre schmelzen und soweit in die Form geben, bis diese zur Hälfte gefüllt ist. Nun eines der Zutaten hineingeben [die Kombi Marzipan mit Orange schmeckt super :-)]. Kurz antrocknen lassen.

4.Anschließend eine andere Sorte schmelzen und die Formen vollständig füllen. In der Mitte oder oben dann noch Orangenabrieb draufstreuen.

5.Wenn vorhanden, einige der Pralinen in Goldfolie einpacken und verschenken - oder selbst genießen! :-)

Info:

6.Diese 'Riesenpraline', wie sie von manchen genannt wurde, ist lediglich ein großes Exemplar, das ich in einer kleineren Herz-Silikon-Backform gemacht habe! :-)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Orangen-Pralinen“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 47 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Orangen-Pralinen“