Plätzchen: Orangentaler

45 Min leicht
( 62 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
die Plätzchen
Mehl Typ 550 500 Gramm
Marzipanrohmasse 50 Gramm
Eier Freiland 3 Stück
Butter 250 Gramm
Zucker 250 Gramm
Orangenaroma 1 Fläschchen
bittere Orangenmarmelade* 1 Esslöffel
der Guss
bittere Orangenmarmelade* 2 Esslöffel
Puderzucker 200 Gramm
Grand Marnier 2 cl

Zubereitung

Die Plätzchen

1.Marzipan fein reiben und mit Mehl, den Eiern, Zucker und der Butter verrühren. Orangenaroma und -marmelade zugeben und sorgfältig verkneten. Den Teig abdecken und ca. 1 Stunde kühl stellen.

2.Aus dem Teig kleine kirschgroße Kügelchen rollen und diese auf ein mit Folie oder Papier ausgelegtes Blech legen. Abstand halten. Mit einem Kochlöffel Vertiefungen in die Kugeln drücken.

3.Bei 180 Grad bei Umluft im vorgeheizten Rohr backen, bis die Plätzchen Farbe angenommen haben. Sie laufen etwas auseineander und die Löcher sind zu kleinen Kuhlen geworden,

der Guss

4.Puderzucker mit Grand Marnier und Orangenmarmelade verrühren und diese auf die noch heißen Plätzen streichen. Abkühlen lassen und danach in Blechdosen aufbewahren.

5.*Link zu : Vorrat: Bittere Orangenmarmelade - Überarbeitet am 03.01.2017

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Plätzchen: Orangentaler“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 62 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Plätzchen: Orangentaler“