Hähnchencurry

Rezept: Hähnchencurry
Ein Aroma-Feuerwerk - das sich auch noch prima vorbereiten lässt
10
Ein Aroma-Feuerwerk - das sich auch noch prima vorbereiten lässt
04:40
1
1316
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2
Knoblauchzehen
2 cm
Ingwer frisch
100 gr.
Naturjoghurt
2 TL
Garam-Masala
1/2 TL
Kreuzkümmel-, Kurkuma- und Paprikapulver
1 Msp
Zimt- und Kardamompulver
400 gr.
Tomaten passiert
1
Zwiebel
800 gr.
Hähnchenbrustfilet
2 EL
Butter
Paprikaschoten rot und gelb, gewürfelt
200 ml
Kokosmilch
1 EL
Limettensaft
1 TL
Honig flüssig
Salz und Cayennepfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
28.02.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
376 (90)
Eiweiß
12,5 g
Kohlenhydrate
2,3 g
Fett
3,3 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Hähnchencurry

Schweinebraten mit Möhrenfüllung

ZUBEREITUNG
Hähnchencurry

1
Knoblauch und Ingwer würfeln. Mit Joghurt, Garam Masala, Kreuzkümmel, Kurkuma, Paprika, Zimt, Kardamom, Tomaten, 1/2 TL Salz vermischen. Fleisch würfeln, zur Jogurtsoße geben und vermengen. Mindestens 4 Stunden kühlen. Ich habe es bereits am Vorabend zubereitet.
2
Zwiebeln in feine Ringe schneiden und in Butter für 3 Minuten anbraten. Tomatenmark zugeben und kurz mit anrösten. Hähnchen-Joghurt-Mix, Paprikawürfel und Kokosmilch zugeben. Evtl. noch etwas Hühnerbrühe zugeben. 10 Minuten köcheln und mit Salz, Cayennepfeffer, Limettensaft und Honig abschmecken. Mit Reis servieren.

KOMMENTARE
Hähnchencurry

Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Ein sehr köstliches Hähnchencurry, eine tolle Rezeptur, verdiente 5 ☆☆☆☆☆chen von uns dafür, LG Detlef und Moni

Um das Rezept "Hähnchencurry" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung