Skrei auch Winterkabeljau genannt auf Gemüsespiegel mit Kartoffelwürfeln

30 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Der Fisch
Winterkabeljau a`250 Gramm - Skrei 2 Stück
Zitronenpfeffer, Kräutergewürz, etwas
Das Gemüse
Bleichsellerie frisch 5 Stangen
Paprika rot 1
Tomaten getrocknet 6 Stück
Fischfond 125 Milliliter
Sahne 50 Milliliter
Kräuter mediterran etwas
Speisestärke zum binden etwas
etwas Cognac etwas
Die Kartoffeln
Fritierfett (überwiegend pflanzliches Fett) etwas
Kartoffeln fein gewürfelt 300 Gramm

Zubereitung

1.Die Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden. Bei Seite stellen. Wenn das Gemüse fertig ist, das Fett aufstellen. Wenn heiß die Kartoffeln frittieren.

2.Das Gemüse putzen und in kleine Stücke schneiden. In einer Pfanne anrösten. Mit Fond angießen. Danach in einen Topf umschütten und weitergaren. Bissfest sollte es sein. Die Sahne dazugeben und abschmecken. Wenn nötig - binden. Wer möchte kann ein wenig Cognac ganz zum Schluss dazugeben.

3.Den Fisch nach Gräten absuchen. Meist sind keine vorhanden. Wenn doch, mit einem Messer rechts und links an den Gräten runterschneiden und rausnehmen. Schräg auf der Haut einschneiden. Mit den Gewürzen einreiben und in Mehl wenden. In einer Ofenfesten Pfanne den Fisch auf der Haut anbraten. Bei 160 C° Ober Heißluft ab in den Ofen. In die Schlitze etwas Butter setzen. ca. 10 - 15 Min. dort lassen. Der Fisch sollte noch glasig sein.

4.Anrichten, freuen und genießen. Guten Appetit

Auch lecker

Kommentare zu „Skrei auch Winterkabeljau genannt auf Gemüsespiegel mit Kartoffelwürfeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Skrei auch Winterkabeljau genannt auf Gemüsespiegel mit Kartoffelwürfeln“