Fleisch: Fasan - Brühe

leicht
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Fasan-Teile 700 g
Wasser 1,5 Liter
Zwiebeln 100 g
Möhren 75 g
Lauch 75 g
Sellerie 75 g
Knoblauchzehen 2
Wacholderbeeren 5
Lorbeerblätter 3
Nelke 1
Kümmel, ganz 1 TL, gestr.
Pfefferkörner, gemörsert 30
Liebstöckel 2 Blatt
Salz 8 g

Zubereitung

1.Vor gut einem Jahr bekam ich mal von einem Nachbarn einen Wild-Fasan. Leider war das schöne Vögelchen etwas schmorresistent. Hatte wohl schon einige Flugstunden zu viel. Jetzt mußten die restlichen Teile, 2 Keulen und ein Supreme, endlich aus dem Froster.

2.Was lag da näher als, wie bei einem Suppenhuhn, eine kräftige Brühe daraus zu kochen.

3.Die Fleischteile aufsetzen. Ankochen und aufsteigendes Eiweiß abschöpfen.

4.Alle Zutaten zugeben und 3 Stunden köcheln lassen.

5.Absieben, entfetten, 1 Portion geniesen und den Rest in Portionen aufgeteilt eingefrieren. Bewährt haben sich dazu 250ml - Sahnebecher. Dann gibt es da noch div. Wurstdosen, die haben zum Wiederverschließen noch einen Plastikdeckel. Der passt genau auf die Sahnebecher.

Resume

6.Die Brühe ist köstlich. Das Fleisch war immer noch zäh. Mein Hund hat sich gefreut.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch: Fasan - Brühe“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch: Fasan - Brühe“