Kashk-e-Bandjan

Rezept: Kashk-e-Bandjan
Ein persisches Rezept mit Auberginen, Tomaten, Petersilie, Walnüssen und Knoblauch
34
Ein persisches Rezept mit Auberginen, Tomaten, Petersilie, Walnüssen und Knoblauch
00:45
5
22516
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
3
mittelgroße Auberginen
1 Pfund
reife Cocktailtomaten
3 Zehen
Knoblauch
1 Bund
glatte Petersilie
1 Handvoll
Walnüsse
Olivenöl
3 EL
Tomatenmark
0,5 TL
gemahlener Zimt
1 TL
Pul Biber
Salz
0,5
Limette
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Ruhezeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
02.01.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
247 (59)
Eiweiß
5,3 g
Kohlenhydrate
6,7 g
Fett
1,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Kashk-e-Bandjan

ZUBEREITUNG
Kashk-e-Bandjan

1
Den Backofen auf 225°C vorheizen. Die Tomaten und den Bund Petersilie waschen. Die Tomaten vierteln und den Stengelansatz entfernen, die Blätter der Petersilie von den Stielen zupfen. Die Auberginen waschen und rundherum mit einem scharfen Masser einstechen.
2
Wenn der Ofen ausreichend vorgeheizt ist, die Auberginen auf das heiße Blech geben und 30 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Tomaten mit ca. 1 TL Salz, den 3 EL Tomatenmark und einem guten Schuß Olivenöl in einen hohen Mixbecher geben und mit dem Pürierstab pürieren.
3
Die pürierten Tomaten in einen Topf oder eine Pfanne geben, erhitzen und gut einköcheln lassen. Am Ende sollte die Konsistenz etwa zwischen der von Ketchup und der von Tomatenmark liegen. Den Topf von der Platte nehmen.
4
Die Petersilienblätter und die Walnüsse in der Zwischenzeit fein hacken. Den Knoblauch fein reiben.
5
Die Auberginen nach 30 Minuten aus dem Ofen nehmen, auf einen Teller geben und mit einem feuchten Tuch für ca. 5 Minuten zudecken. Danach vorsichtig den Stielansatz entfernen und die Haut der Auberginen abziehen. Das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.
6
Die Tomatenmasse wieder leicht erhitzen, evtl. etwas Olivenöl zugeben und die Auberginenwürfel zufügen. Beides gut miteinander vermischen. Wenn beides wieder gut erwärmt ist, den Topf von der Platte nehmen. Mit Zimt, Pul Biber und Salz würzen und abschmecken. Die gehackte Petersilie und die Walnüsse zugeben und ein paar Spritzer Limettensaft zufügen.
7
Als letztes den Knoblauch darunter mischen. Nicht wieder erhitzen! Mit frischem Fladenbrot servieren. Kashk-e-bandjan kann sowohl kalt als auch warm serviert werden. Reste können sehr gut als Aufstrich z. B. für Bruschetta verwendet werden.
8
Kashk-e-Bandjan ist nicht nur ein sehr schmackhaftes, sondern auch ein sehr gesundes Gericht und sehr empfehlenswert für Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, hohem Cholesterinwert und/oder Diabetes.

KOMMENTARE
Kashk-e-Bandjan

Benutzerbild von Test00
   Test00
Die tollen Gewürze, der Knobi, die Nüsse, alles passt gut zusammen. LG. Dieter
   Kuechenlilly
mmmmhhhh... orientalisch. Werde ich bestimmt nachkochen. lg Küchenlilly
Benutzerbild von Sunnywhity
   Sunnywhity
Das ist aber eine leckere Speise.
Benutzerbild von Noriana
   Noriana
Uuuiiiii.... der Teller lacht mir gerade an.... ein tolles Gericht ! GvlG ***** Noriana
Benutzerbild von wastel
   wastel
ich liebe solche Rezepte -- LG Sabine

Um das Rezept "Kashk-e-Bandjan" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung