Keule von der Heidschnucke auf Wacholdersoßenspiegel mit grünen Bohnen im Speckmantel

3 Std leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Heidschnucken Lachse 1,5 kg
Gemüsebrühe 1 Liter
Saure Sahne 0,5 Liter
Zwiebeln 3 Stk.
Suppengrün frisch 1 Bund
Speiseöl 1 Schuss
Butter kalt 1 EL
Thymian etwas
Majoran etwas
Lorbeerblatt 1 Stk.
Wacholderbeeren 5 Stk.
Salz und Pfeffer etwas
Zucker etwas
Beilagen:
Bohnen 600 g
Schinkenspeck 200 g
Kartoffeln festkochend 600 g
Salz etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
644 (154)
Eiweiß
10,6 g
Kohlenhydrate
7,9 g
Fett
8,9 g

Zubereitung

1.Für die Heidschnucke, die Kräuter, Pfeffer, 2 zerstoßene Wachholderbeeren und Öl verrühren und das Fleisch damit einreiben. Nun den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Das Fleisch mit Salz einreiben und mit Butterschmalz in den Bräter legen. Ca. 40 Minuten im geschlossenen Topf im Ofen schmoren. Immer etwas Brühe zugießen. Dann das Gemüse putzen und mit Lorbeerblatt und Wachholderbeeren zum Braten geben. 50 weiter Minuten braten. Brühe nicht vergessen! Anschließend den Braten warm stellen und die Soße herstellen. Das Fett abschöpfen und mit kalter Butter und Saure Sahne abschmecken. Gegebenenfalls Salz, Pfeffer und Zucker zugeben. Jetzt die Soße nur noch andicken.

2.Nun die Bohnen putzen und in Salzwasser mit Bohnenkraut bissfest kochen. Danach mit kaltem Wasser abspülen und kleine Bunde mit dem Schinkenspeck umwickeln. In Butter von allen Seiten anbraten, damit der Speck knusprig wird. Dazu festkochende Heidekartoffeln servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Keule von der Heidschnucke auf Wacholdersoßenspiegel mit grünen Bohnen im Speckmantel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Keule von der Heidschnucke auf Wacholdersoßenspiegel mit grünen Bohnen im Speckmantel“