Gyros am Spiess, mit Krautsalat und Zatziki und Ofenkartoffeln

3 Std 20 Min leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
gemischtes Hackfleisch 1 kg
Schweinenuss ca.1000 bis 1300 gramm 1
Knoblauchzehen 3
Gewürze ( Gyros Gewürz von Ostmann ) oder selbst gemischt
Salz, Pfeffer, Paprika, Knoblauchpulver, Muskatnuss, etwas
Oregano, Bohnenkraut, etwas Zitronenabrieb oder -öl etwas
Öl zum Mainieren 100 ml
Zitronensaft 1 Schuss
Für den Krautsalat
mittlerer Weisskrautkopf 1
Olivenöl 3 Esslöffel
Knoblauchzehe 1
Essig, Salz, Schwarzer Pfeffer, etwas Zitronensaft etwas
für das Zatziki
Schmand oder griechischer Joghurt 4 Becher
Knoblauchzehen 1
Salatgurke 1
Spritzer Zitronensaft 1
Salz, schwarzer Pfeffer etwas
Fur die Ofenkartoffeln
Karrtoffeln 2 kg
Salz, Schwarzer Pfeffer, Ol, Zitronensaft, Bohnenkraut und Oregano etwas
Sonstiges
milde Pepperoni - von Kattus oder Dittmann 1 Beutel
schwarze Oliven 1 Glas

Zubereitung

1.Die Schweinenuss in Scheiben schneiden. Das Öl mit den Gewürzen und 2 der Knoblauchzehen in einen Gefrierbeutel geben, einen Schuss Zitronensaft dazu und dann die Fleischscheiben dazugeben und für 1-2 Stunden oder auch länger marinieren.

2.Das Hackfleisch mit 2 Esslöffel Öl und den Gewürzen und Kräutern mischen und gut durch kneten. die Marie Nieren Fleischschiben abwechselnd mit den Hackfleisch auf den Spiess Schichten und mit einen Zwiebeln abschließen. Mindestens 1 Stunde vor dem Servieren einschalten. Wenn 6 Personen am Tisch sitzen am besten noch min 1/2 - 1 Stunde Stunde früher einschalten!!!! Danmit genügens Felisch durchgegart ist ! zum Abschneiden eignet sich am besten ein Elektisches Messer

3.Wer keinen Gyrosgrill besitzt, das ganze müsste auch mit der Grillfunktion im Backofen funktionieren, dazu habe ich aber keine Erfahrungswerte.

4.Für den Krautsalat: Weisskraut fein hobeln und einsalzen, etwas Zeichen lassen, dann mit dem Knoblauch, dem Oel , Zitronensalft, Salz und Pfeffer ab schmecken. ich bereite den Krautsalat meist schon am Vortag zu damit er gut durchziehen kann.

5.Für das Zatziki: Die Salatgurke schälen und möglichst von den Kernen befreien dann fein reiben und in ein Tuch geben und ausdrücken und zu dem Schmand geben. Mit Salz, Pfeffer, dem durchgedrücktem (Knoblauchpresse) und Zitronensaft abschmecken.

6.Für die Ofenkartoffeln: Die Kartoffeln waschen und halbieren. mit einen Gemisch aus Öl, etwas Zitronenaft , Salz, Pfeffer, und Oregano und Bohnenkraut bepinseln und im 180 Grad vorgeheiztem Backofen ca, 25-35 Minuten backen. konnte auf drei Grösse der Kartoffeln an. ich rechne pro Kopf 3 mittelgrosse Kartoffeln

7.sonstige Zutaten zum Dekorieren: Schwarze Oliven, eingelegte milde Pepperoni, o.a.

8.Für die Reste - die bei mir immer übrigbleiben - habe ich in meinem Kochbuch noch eine Variante eingestellt :-) unter "Gyrosstrudel"

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gyros am Spiess, mit Krautsalat und Zatziki und Ofenkartoffeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gyros am Spiess, mit Krautsalat und Zatziki und Ofenkartoffeln“