Ofengerichte: Schlemmerfilet à la Bordelaise

1 Std 15 Min leicht
( 49 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenbrustfilets 4
Pflanzenöl 2 EL
Weißbrot 2 Scheiben
Parmesan gehobelt 2 TL
Kräuter der Provence getrocknet 1 TL
Zwiebel rot 1 kleine
Knoblauchzehe 1
Pflanzenöl 2 EL
Strauchtomate 1 große
Lauchzwiebeln 2
Butter 2,5 EL
Zitronenabrieb, Biozitrone 0,5 TL
Kräuter der Provence tiefgefroren 2 TL
Gewürze:
Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle etwas
Gewürzmischung italienisch 1 TL (gestrichen)

Zubereitung

1.Die Hähnchenbrustfilets abbrausen, trocken tupfen, und von Fett und Sehnen befreien. Mittig halbieren. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Filets darin von beiden Seiten kurz anbraten, bis das Fleisch etwas Farbe angenommen hat. Leicht salzen und pfeffern, herausnehmen und in eine Auflaufform setzen.

2.Den Ofen auf 180 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze). Das Weißbrot zusammen mit dem Parmesan und den getrockneten Kräuter in der Küchenmaschine fein mahlen und zur Seite stellen.

3.Die Zwiebel und die Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln. Tomate und Lauchzwiebeln putzen und waschen. Tomate in Würfel, und Lauchzwiebel in Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, zuerst die Zwiebel und den Knoblauch andünsten, nach 5 Minuten die Tomate und die Lauchzwiebeln zufügen. Ca. 5 Minuten unter Rühren weiter braten.

4.Butter und Zitronenabrieb in die Pfanne geben und unterrühren. Butter schmelzen lassen und erhitzen. Mit den Gewürzen abschmecken und den Kräutern verfeinern. Zum Schluss die Brot- Parmesan-Mischung unterrühren.

5.Die Masse großzügig auf den Hähnchenbrustfilets verteilen und etwas andrücken. Im Ofen ca. 35 Minuten überbacken, anrichten und servieren. Wir hatten als Beilage Bruschetta-Kartoffeln und Tomaten-Mozzarella-Salat mit Zitronen-Honig-Vinaigrette. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen und einen entspannten 3. Advent ;-))). Link zu den Bruschetta-Kartoffeln in Schritt 6.

6.Beilagen: Mediterrane Ofenkartoffeln nach Bruschetta-Art

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ofengerichte: Schlemmerfilet à la Bordelaise“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 49 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ofengerichte: Schlemmerfilet à la Bordelaise“