Würziger Ur-Möhren-Kartoffelstampf

50 Min leicht
( 51 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Ur-Möhre aus eigenem Anbau 700 Gramm
Salzkartoffeln Rest vom Vortag 400 Gramm
Frühlingszwiebel frisch, geschnitten 2 Stück
Chili grün fein geschnitten ohne Kerne 1 Stück
Knoblauchzehe fein gehackt 1 Stück
Kräuter der Saison fein gehackt 1 EL
Butter 1 etwas
Gemüsebrühe eigene Herstellung 1 etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz 1 Prise
Meersalz aus der Mühle 1 Prise
Cayennepfeffer 1 Prise

Zubereitung

1.Die vorbereiteten Möhren in Stücke schneiden und in Gemüsebrühe weich kochen.

2.Zwischendurch, Zwiebel, Knobi und Chili in Butter anschwitzen. Die Kräuter einrühren.

3.Etwas von der Kochflüssigkeit abgiessen und aufheben.

4.Nun die Kartoffeln und die Zwiebel- Kräuter-Buttermischung zu den Möhren dazu. Wenn die Kartoffeln auch gut warm sind, alles zusammen verrühren und grob stampfen. Wir mögen den Stampf wenn er noch etwas stückig ist.

5.Wenn nötig noch etwas von der Kochflüssigkeit angiessen und nach Geschmack würzen

6.Den Stampf in einen Ring füllen. Wenn der Ring abgezogen wird sieht der Stampf aus wie ein kleiner Kuchen. Siehe erstes Bild.

7.Das ist eine leckere Beilage zu vielen Gerichten. Wir bevorzugen Bratwurst und Zwiebeln mit viel Röstaromen dazu.

8.Diese düstere, aber wohlschmeckende Möhre lässt sich ertragreich im Garten anbauen. Ist auch gut für die Vorratshaltung geeignet. Einfach in Sandkisten eingraben und kühl lagern.

9.Man nennt die Ur-Möhre auch lila- Möhre und natürlich kann man auch andere Möhren nehmen. Wir essen die Ur-Möhre gerne weil sie einen besonderen Geschmack hat.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Würziger Ur-Möhren-Kartoffelstampf“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 51 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Würziger Ur-Möhren-Kartoffelstampf“