Pfefferkuchen

leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 20 Personen
Mehl 625 gr.
Butter 60 gr.
Ei 1 Stk.
Honig flüssig 250 gr.
Zucker fein 250 gr
Kakao ungesüßt 60 gr.
Pfefferkuchengewürz 15 gr
Salz 1 Prise
Hirschhornsalz 10 gr.
Pottasche 5 gr.
Wasser 0,125 Liter
Mandeln gehackt 50 gr.
Bittermandel Aroma 1 Spr
Zitronat (Sukkade), geraspelt 60 gr

Zubereitung

1.Butter, Honig und Zucker erhitzen und verrühren (Achtung ich hab mich dabei leider schon heftig verbrannt, die Masse neigt dazu aus dem Topf zu hüpfen - hier also das Telefon klingeln lassen - es lohnt sich) Die Masse in eine Rührschüssel füllen und abkühlen lassen

2.Mehl, Kakao, Pfefferkuchengewürz, Ei und die Triebmittel getrennt unter Rühren zur Zuckermasse geben, ich siebe es nicht, andere tun dies

3.Jetzt noch Zitronat, Mandeln und Bittermandelaroma unterrühren

4.Den Teig in eine gutschließende Dose geben und im Kühlschrank ruhen lassen. Ich hole ihn dort nicht vor einer Woche wieder heraus, in dem ursprünglichen Rezept war von einigen Tagen die Rede .... ja was denn nun ....

5.Zum Backen den Teig auf einer gut bemehlten Fläche ca. 5 mm stark ausrollen, Formen ausstechen, mit einer Gabel mehrmals den Teig einstechen und dann bei mäßiger Hitze für ca. 15 Minuten in den Ofen.

6.Teige die mit Pottasche und Hirschhornsalz als Triebmittel zubereitet wurden, sollte mehrere Tage kühl gestellt ruhen Pottasche und Hirschhornsalz getrennt in etwas Flüssigkeit auflösen und auch getrennt durch ein Sieb zum Teig geben

7.Wenn die Pfefferkuchen abgekühlt sind können diese nach Lust und Laune mit Zucker- oder Schokoladenglasur überzogen und / oder mit allem was essbar ist verziert werden

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pfefferkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pfefferkuchen“