Zwiebelrostbraten

1 Std leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rostbraten vom Fleischer 3 Stück
Zwiebel frisch 4 Stück
Rindsuppe zum aufgießen 0,25 Liter
Rotwein wer mag etwas
Salz, Pfeffer aus der Mühle etwas
Knoblauch frisch 2 Zehen
Mehl zum bestauben etwas
Öl zum anbraten etwas

Zubereitung

Vorbereitung

1.Das Fleisch leicht abspülen und trocken tupfen. Eventuell Fettrand wenn vorhanden wegschneiden. Ich lass ihn drann wegen des Geschmackes. Nicht würzen. Zwiebel abschälen und in Ringe schneiden. Knoblauch abschälen und fein hacken.

los gehts

2.in einer Pfanne etwas Öl heiß werden lassen das Fleisch von beiden Seiten ca. 3 Minuten anbraten lassen, aus der Pfanne nehmen und bei Seite stellen. In der gleichen Pfanne die Zwiebelringe mit Mehl leicht bestreuen und anbruzzeln lassen. Nun den Knoblauch dazugeben kurz mitrösten lassen.. Mit Rindsuppe (hab ich immer auf Reserve) und etwas Rotwein aufgießen.

3.Eventuell wenn notwendig mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Das Fleisch wieder in die Pfanne zur Soße dazugeben, Deckel drauf und ca.: eine halbe Stunde auf Stufe 4 von acht köcheln lassen. Mit einem Holzspießchen probieren ob das Fleisch schon weich ist. Hängt von der Qualität des Fleisches ab.

Anrichten

4.Die fertigen Rostbraten auf vorgewärmte Teller legen. Den Zwiebel auf die Schnitzerl drauf und mit Saft begießen. Bei uns gab es Rosmarienkartoffeln dazu. Bei Tisch kann man wenn notwendig noch mit Salz und Pfeffer nachwürzen Tipp: Zwiebelringe mit etwas Mehl bestauben und in wenig Öl knusprig braten lassen und dazu servieren. (hatte leider keine Zeit mehr dafür)

Auch lecker

Kommentare zu „Zwiebelrostbraten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwiebelrostbraten“