Oreo-Kekse

Rezept: Oreo-Kekse
Selbstgemachte Alternative zum amerikanischen Original.
12
Selbstgemachte Alternative zum amerikanischen Original.
03:00
1
5305
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Für den Teig:
200 g
kalte Butter oder Magarine
100 g
Puderzucker
1 Pck
Vanillezucker
1
Eigelb
1
Prise Salz
275 g
Mehl
30 g
Backkakao
Für die Füllung:
1 Pck
Vanille- oder Schokopudding Pulver
300 ml
Milch
150 g
Butter oder Magarine
Vanilleschoten gemahlen (optional)
100 g
Puderzucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
10.11.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1038 (248)
Eiweiß
5,5 g
Kohlenhydrate
52,0 g
Fett
1,7 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Oreo-Kekse

Advent Cookies
Ei Benedict - meine Zubereitung
Burger mit Kartoffelecken ala Freak

ZUBEREITUNG
Oreo-Kekse

1
Butter, Puderzucker, Vanillezucker, Eigelb und eine Prise Salz mit einem Rührgerät circa 3 Minuten verquirlen.
2
Kakao über die verquirlte Masse sieben.
3
Mehl über die verqirlte Masse sieben.
4
Mit dem Handrührgerät alles circa 2 Minuten verqirlen.
5
Mit den Händen den Teig durchkneten.
6
Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und für 30 Minuten in die Gefriertruhe legen (alternativ Teig 2 Stunden in den Kühlschrank stellen).
7
Pudding nach Packungsanleitung zubereiten, aber 300 ml Milch anstatt der auf der Packung angegebenen 500ml verwenden. Danach Pudding eine halbe stunde abkühlen lassen.
8
Butter oder Magarine, gesiebten Puderzucker, geriebene Vanilleschoten mit einem Rührgerät circa 2 Minuten zu einer cremigen Masse verquirlen und zur Seite stellen.
9
Arbeitsfläche und Nudelholz mit Mehl bestäuben und die Hälfte des Teiges zu einer halben Zentimeter dicken Schicht ausrollen. Mit einem runden Plätzchenförmchen Kekse ausstechen.
10
Plätzchen bei 175°C Ober-und Unterhitze für 10 Minuten backen.
11
Den erkalteten Pudding zu der Butter-Zucker-Mischung hinzugeben zu einer Creme verrühren.
12
Die gebackenen Kekse erkalten lassen.
13
Dann die Füllung in einen Spritzbeutel geben (alternativ einen Gefrierbeutel verwenden und unten eine Ecke abschneiden), Füllung in einer kreisrunden Bewegung auf die Hälfte der Kekse geben und die unberührten Kekse als Deckel verwenden.
14
Für die andere Hälfte des Teiges Arbeitsschritte 9-13 wiederholen.

KOMMENTARE
Oreo-Kekse

   Reginald
Da muss man sich nicht immer die teuren im Markt kaufen =D Finde ich gut, ich mag Oreo allerdings geschmacklich nicht mehr. Werde sie aber trotzdem backen, weil ich derzeit voll auf Keksen hängen geblieben bin und den Freunden schmeckt es sicher immer! 5 Sternies !

Um das Rezept "Oreo-Kekse" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung